NOTIZEN vom 17. Oktober 2013 aus Gaildorf und Umgebung

|

In Runde 4

Fußball - In einem vorgezogenen Spiel der vierten Runde im Bezirkspokal Rems-Murr kam am Dienstag der SV Remshalden II gegen den TV Stetten i. R. II zu einem 7:0-Erfolg und steht damit in der vierten Runde. Die hat auch der Bezirksligist SV Kaisersbach erreicht. Bei der auf den heutigen Donnerstag angesetzten Partie sagte der Gegner SV Fellbach II ab. Verlegt sind die Begegnungen von Spvgg Kleinaspach gegen SV Hertmannsweiler (auf 30. Oktober) und SV Breuningsweiler gegen die SG Schorndorf auf den 7. November.

Führungswechsel

Schieß-Sport - In der fünften Wettkampfrunde der Unterländer Vorderlader-Bezirksliga mit der Perkussionspistole bzw. dem Perkussionsrevolver übernahm die SG Weinsberg mit einem 402:362-Heimsieg über den SV Hößlinsülz I wieder die Tabellenspitze und verdrängt nach nur einer Runde die SG Bönnigheim wieder vom Platz an der Sonne. Der entthronte Spitzenreiter kam gegen den SV Sülzbach zwar ebenfalls zu einem überlegenen 391:373-Heimerfolg, das dabei erzielte Mannschaftsresultat reichte allerdings bei Weitem nicht zur Verteidigung der Spitze. Für ein spannendes Saisonfinale ist gesorgt. In der Tabelle führt nun die SG Weinsberg mit 1987 Ringen vor der SG Bönnigheim (1980) und der SG Kornwestheim (1972), die kaum mehr ins Titelrennen eingreifen kann.

Sieg und Niederlage

Schieß-Sport - Die Ligawettkämpfe in der 2. Luftpistolen-Bundesliga wurden in Kirchheim/Ötlingen eröffnet. In der ersten Begegnung konnten sich die Schützen des SV Eckartshausen gegen die Gastgeber mit 4:1 durchsetzen. Dabei ragten vor allem Jan Dinkel und Gerhard Stark mit klaren Siegen heraus. In der zweiten Begegnung unterlag der SV Walldorf gegen den SSV Sandhausen mit 1:4. Am Nachmittag trafen dann mit dem SV Eckartshausen und dem SSV Sandhausen die beiden siegreichen Mannschaften aufeinander und lieferten sich bis zum letzten Schuss ein packendes Duell auf hohem Niveau. Jan Dinkel war trotz gutem Ergebnis gegen Martin Just, der auch das tagesbeste Ergebnis lieferte, chancenlos. Friedrich Burkert und Gerhard Stark holten zwei Einzelpunkte für Eckartshausen. Nachdem Dirk Dinkel gegen Dominik Roller unterlag, stand die Partie bei 2:2 Punkten, und die noch laufende Begegnung auf Position 3 musste über Sieg und Niederlage entscheiden. Der Sandhausener Korn hatten seinen Wettkampf bereits mit 369 Ringen beendet, als Andreas Dreiling seine letzte Zehner-Serie hinlegte. Mit einer 10 mit dem letzten Schuss hätte er ein Stechen erzwingen können. Aber nur eine 9 wurde auf dem Bildschirm angezeigt, sodass der Sieg mit 3:2 an Sandhausen ging.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ticker: So war die Bundestagswahl im Wahlkreis Hall-Hohenlohe

Lange haben sie sich vorbereitet auf den Tag, gestern war so weit: Die Bundestagskandidaten erfuhren, wie erfolgreich ihr Wahlkampf war. weiter lesen