Letzter Heimauftritt

Am vorletzten Doppelspieltag der Badminton-Saison haben die TSF Gschwend am Samstag nochmals Heimrecht. Die Landesliga-Mannschaft möchte dabei ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen.

|
Die drei Badminton-Teams der TSF Gschwend spielen am morgigen Samstag zum letzten Mal in dieser Saison vor heimischer Kulisse - im Bild Jasmin Doll (links) und Carolin Dreier. Archivfoto: Hans Buchhofer

Das Gschwender Badmintonteam in der Landesliga musste sich am vergangenen Spieltag nach durchweg knappen Begegnungen mit einem 4:4 bei der TSG Salach zufrieden geben. Die TSF holten dann aber mit dem 6:2 in Altenstadt zwei weitere Zähler. Da der Spitzenreiter Gerlingen II unerwartet bei TuS Stuttgart unterlag, reduzierte sich der Rückstand der Gschwender auf die Tabellenspitze auf drei Punkte. Nun erwarten die TSF zunächst den Vorletzten VfL Kirchheim. Schwieriger dürfte sich das zweite Spiel des Tages gestalten. Da kommt der Gerlingen-Bezwinger Stuttgart. Die TSF Gschwend I wollen die zweite Position in der Landesligatabelle verteidigen.

Am zurückliegenden sechsten Spieltag sicherten sich die TSF Gschwend II mit dem 6:2 bei der TSG Salach III zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Alle Partien konnte Gschwend II für sich entscheiden, bis auf das Damendoppel, welches aufgrund einer fehlenden Dame an Salach abgegeben wurde, sowie das Mixed. Am Samstag kommt nun das Schlusslicht TG Böhmenkirch. Mit einem Sieg in diesem Spiel könnten sich die Gschwender auf den sechsten Platz schieben, da der Konkurrent vor zwei hohen Auswärtshürden steht.

Die Kreisligamannschaft der TSF Gschwend musste zwei herbe Niederlagen gegen die TSG Eislingen sowie den TV Altenstadt III einstecken. Gegen den Vorletzten Böhmenkirch II konnten die TSF III aber nun zum ersten Saisonsieg kommen - die Gastgeber hoffen dabei auf eine große Unterstützung von den Zuschauerrängen. Im zweiten Spiel das Tages rückt dann am Samstag der Tabellenführer TPSG FA Göppingen II an, der mit dem erwarteten Sieg wohl sein Meisterstück machen dürfte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Riesenkräne bauen Windräder auf

Der Mainhardter Gemeinderat nimmt das Geschehen auf der Roten Steige in Augenschein. Am Mittwoch sollen an einer Anlage die Rotoren montiert werden. weiter lesen