Kraftakt zahlt sich aus

Mit einem Kraftakt gewann die erste Mannschaft des Schachvereins Gaildorf am fünften Spieltag gegen den TSV Talheim I mit 4,5:3,5.

|

Mit dem Erfolg im Rücken belegt Gaildorf in der Kreisklasse Heilbronn-Hohenlohe den sechsten Platz und hat weiter zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Während Gaildorf zum zweiten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung antrat, fehlten auf Talheimer Seite die Bretter eins und vier. So war Gaildorf von Beginn an in der Favoritenrolle, die bislang sieglosen Talheimer konnten trotz der schwierigen Tabellensituation befreit aufspielen. Siege errangen auf Gaildorfer Seite Peter Winkler an Brett drei, Michael Kunig an Brett vier und Günter Leister an Brett acht. Eine Punkteteilung erzielten Janko Müller am ersten Brett, Wladimir Kirchmaier am zweiten und Mathias Marmein am fünften Brett. Unterlegen waren Daniel Dimitrov am sechsten Brett und Hans-Joachim Ulmer am siebten Brett.Info Das nächste Spiel bestreitet die erste Mannschaft des SV Gaildorf am Sonntag, 20. Januar, bei dem Tabellennachbarn SV Bad Friedrichshall I.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Unmenschlich und zynisch“

Schauspieler Thomas Sarbacher war für die Dreharbeiten für den Kinofilm „G’stätten“ in Hall. Er erzählt von der Macht der Sprache, verfehlter Politik und von den Unsicherheiten seines Berufs. weiter lesen