Gerechtes Remis im Spitzenspiel

|
Mit Svenja Friedrich (Bild), Andrea Feil und Amelie Fischer fehlten im Spitzenspiel drei der auf den Plätzen 1 bis 4 gesetzten Spielerinnen beim Bezirksligisten TSV Untergröningen III.  Foto: 

Die Damen III des TSV Untergröningen kamen in ungewohnter Aufstellung im Spitzenspiel der TT-Bezirksliga zu einem gerechten 7:7 gegen den Tabellenzweiten SC Unterschneidheim. Das letzte Spiel der Vorrunde begann mit einer Punkteteilung in den Doppeln: Claudia Strauch/Anne Linkner  unterlagen mit 2:3 der Paarung Sekler/Burkhardt und  Andrea Feil/Sabine Ringwald behielten mit 3:0 klar die Oberhand gegen Hönle/Schimmele.

Hauchdünn mit 10:12 im Entscheidungssatz unterlag Andrea Feil gegen Sekler, doch Sabine Ringwald glich durch ihren Sieg im vorderen Paarkreuz gegen Hönle wieder aus. Eine erneute Punkteteilung gab es im hinteren Paarkreuz: Claudia Strauch gewann 3:2 gegen Burkhardt und Anne Linkner unterlag bei ihrem ersten Einsatz mit 9:11 im 5. Satz. Mit zwei knappen Fünf-Satz-Siegen durch Feil und Ringwald über Hönle und Sekler ging Untergröningen erstmals mit zwei Punkten Vorsprung in Führung, doch Unterschneidheim glich postwendend aus: Schimmele blieb mit 3:1 (über Strauch) und Burkhardt mit 3:0 (über Linkner) erfolgreich.

Bei den Überkreuzpartien dann wieder eine Punkteteilung:  Claudia Strauch unterlag Hönle mit 3:0 und mit demselben Ergebnis hielt Andrea Feil die Nummer 3 (Schimmele) in Schach.

Auch der letzte Durchgang brachte keine Entscheidung. Sabine Ringwald gewann souverän auch ihr drittes Einzel, doch Anne Linkner verlor ihr Einzel gegen die Gäste-Nr.-2 (Sekler), so dass das Spiel mit einem gerechten Remis mit 7:7 Spielen und 28:28 Sätzen endete.
Trotz dieses Punktverlustes gehen die Damen III des TSV Untergröningen als Herbstmeister in die Winterpause.

..
TSV  Untergröningen:  Andrea Feil (2), Sabine Ringwald (3), Claudia Strauch (1), Anne Linkner; Doppel:  Andrea Feil/Sabine Ringwald (1), Claudia Strauch/Anne Linkner.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehr Busse, neue Züge und in fünf Stunden nach Berlin

Der Fahrplanwechsel am Sonntag bringt für Gaildorf und das Limpurger Land auf einigen Linien für die allermeisten Nutzer deutliche Verbesserungen. weiter lesen