Hannover 96 will im Winter nicht weg

|
Will sein Team in heimischen Gefilden auf die Rückrunde vorbereiten: 96-Trainer André Breitenreiter. Foto: Peter Steffen  Foto: 

Bundesligia-Aufsteiger Hannover 96 will sich wegen der kurzen Winterpause in der niedersächsischen Landeshauptstadt auf die Rückrunde vorbereiten.

„Ein Trainingslager würde nur bedingt Sinn machen, eine Woche sollte man sich schon wieder an das deutsche Klima gewöhnt haben und nicht drei Tage vor dem Start noch in der Sonne sein“, sagte Manager Horst Heldt dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. In den vergangenen Winterpausen reiste 96 üblicherweise in ein Trainingslager.

Beim niedersächsischen Nachbarn VfL Wolfsburg ist derweil noch offen, wie die Vorbereitung auf die Rückrunde abläuft. In den nächsten Wochen soll es eine Entscheidung geben. Auch Werder Bremen hat noch nicht bekannt gemacht, wie die Winterpause abläuft. Beide Clubs beschäftigt die kurze Pause bei ihren Planungen.

Bericht des Sportbuzzer

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Höchste Windräder der Welt gehen in Betrieb

Zu den bereits errichteten und genehmigten Windkraftanlagen im Kreis werden wahrscheinlich nicht mehr viele dazu kommen. weiter lesen