Unterroter vom Pech verfolgt

Dem FC Welzheim gelingen innerhalb von fünf Minuten drei Tore. Das Spiel sollte 4:3 für den Gast Enden. Die SpVgg scheint nicht mehr gewinnen zu können.

|
Mit der neuerlichen Pleite können die Unterroter A-Ligisten sicher nicht zufrieden sein. Dennoch zeigte die Mannschaft gestern auf dem heimischen Rasen Moral und hielt gut mit. Besonders in der zweiten Hälfte war ein Aufbäumen erkennbar.  Foto: 

Trotz der 3:4-Niederlage der Spvgg Unterrot gegen den FC Welzheim war das Spiel ausgeglichen. Die Unterroter hatten erneut kein Glück und gerieten kurz vor der Pause mit 0:3 in Rückstand. Allerdings war dabei ihre Hintermannschaft absolut nicht im Bilde und trug so zur Niederlage bei. Es spricht aber für die Moral dieser Mannschaft, dass sie diesen Rückstand noch ausgleichen konnte und nach einem Konter der Welzheimer noch den vierten Treffer kassierte.

Die Spvgg Unterrot begann dieses Heimspiel gegen den FC Welzheim recht druckvoll und kam ganz gut zurecht. Bereits in der 10. Minute hätte Sahin die Führung erzielen können, doch er konnte seinen Vorteil nicht nutzen. Danach sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bis zur 35. Minute hätten die Unterroter noch zwei Tore erzielen können, doch in beiden Situationen konnten die Angreifer ihre Chancen nicht nutzen. Zunächst  hatte Marco Wahl Pech, als nach einem Zuspiel von Abel den Schuss der gegnerische Torhüter noch zur Ecke klären konnte. Und fünf Minuten später traf Abel nur die Querlatte.

Wie man es besser machen kann, demonstrierten die Gäste in den fünf Minuten vor dem Seitenwechsel. Nach einem Konter gelang dem FC Welzheim die 1:0-
Führung, und gegen die verunsicherte Unterroter Abwehr ließ er nach einem Eckball das 2:0 folgen. Es sollte für die Unterroter noch schlimmer kommen, denn nach Schwächen in der Unterroter Abwehr erhöhten die Gäste auf 3:0.

Nach dem Seitenwechsel überraschten die Unterroter mit einem forschem Auftritt und bewiesen auf dem Spielfeld eine gute Moral.

Mühe wird belohnt

Dieses Aufbäumen sollte bald belohnt werden. In der 52. Minute gelang nach einem Eckball, der an die Latte des Welzheiner Kastens prallte, durch Kevin Jahn der 1:3-Anschlusstreffer. In der 65. Minute nutzte Gökan Yilmaz ein Zuspiel von Batuhan Sahin zum 2:3-Anschluss aus. Damit gerieten die Gäste jetzt gehörig unter Druck. Was keiner mehr für möglich hielt, geschah in der 78. Minute: Batuhan Sahin überlistete den gegnerischen Torhüter mit einem Heber zum 3:3-Ausgleich.

Das Spiel wogte dann hin und her, doch die glücklichere Mannschaft war am Ende der Partie der FC Welzheim, der vor dem Schlusspfiff noch einen Konter zum 4:3-Sieg abschließen konnte. Der Gast musste ab der 50. Minute mit einem Mann weniger auskommen.

Spvgg Unterrot: Oguzhan Büyükfirat, Kevin Jahn, Nico Bulling, Batuhan Sahin, Patrick Ryborz,  Patrick Jäger, Gökhan Yilmaz,  Christoph Offner, Marco Wahl, Patrick Abel, Jakob Ibach, Gentian Tota, Tayfun Omak.

A2 Rems-Murr
Spvgg Unterrot - FC Welzheim

3:4

Torfolge 0:1 Biagio Penitente, 0:2 Matthias Hinz (39.), 0:3 Biaggio Penitente (45.),1:3 Kevin Jahn (53.), 2:3 Gökhan Yilmaz (65.), 3:3 Batuhan Sahin (80.), 3:4 Lukas Benic (83.).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zur Gaudi der Besucher keine Peinlichkeit ausgelassen

Party machen ist Stress für diejenigen, die für die Stimmung verantwortlich sind. Am Wochenende waren das in Oberrot die „Dorfrocker“. weiter lesen