Unterroter Auftakt geht daneben

Trotz guter Möglichkeiten musste sich die Spvgg Unterrot gegen den TSV Schwaikheim II mit 1:2 geschlagen geben. Klare Chancen wurden vergeben.

|
Die Spielvereinigung Unterrot musste zum Saisonauftakt im Heimspiel gegen Schwaikheim II trotz Überlegenheit eine Niederlage erleiden.  Foto: 

Die Spvgg Unterrot zeigte im ersten Saisonspiel eigentlich eine gute Leistung, scheiterte aber einige Male beim hervorragend reagierenden Torwart der Gäste. Eine ganze  Zeit lang tasteten sich die beiden Mannschaften in Unterrot ab, ehe es zu ersten Torchancen kam. Nach einer Viertelstunde bot sich dem Unterroter Sakarya die erste große Möglichkeit, doch sein Schuss strich knapp am Tor vorbei. Bereits im Gegenzug musste der Unterroter Torhüter Büyükfirat sein ganzes Können aufbieten, um bei einem Gegenzug der Schwaikheimer einen Treffer zu verhindern.

Die Unterroter hätten in der 35. Minute in Führung gehen müssen. Bei einem Gegenzug tauchte nach einer schönen Kombination Tayfun Oymak alleine vor dem gegnerischen Torwart auf, doch dieser konnte Schlimmeres verhindern. Es sollte nicht die einzige Glanztat des Schwaikheimer Torhüters bleiben, der mit gutem Stellungsspiel und Paraden den Gästen den Sieg sicherte. Der TSV Schwaikheim II nutzte fünf Minuten vor dem Pausenpfiff Unterroter Schwächen in der Abwehr gnadenlos aus. In der 40. Minute gelang dem Gast nach einem Eckball die 1:0-Führung, und diesen Gegentreffer hätten die Einheimischen leicht vermeiden können.

Tayfun Oymak kann seine große Chance nicht nutzen

Das 2:0 der Schwaikheimer nur vier Minuten später entwickelte sich aus einer klaren Abseitspostion. In der 45. Minute gelang aber den Einheimischen doch noch der Anschlusstreffer. Mit einem sehenswerten Heber über den gegnerischen Torwart gelang Hannes Werner der 1:2-Anschlusstreffer.

Im zweiten Spielabschnitt setzte sich die Feldüberlegenheit der Unterroter Mannschaft fort, doch in Zahlen drückte sich diese Überlegenheit nicht aus. Der TSV Schwaikheim II blieb bei seinen Kontern stets gefährlich, so dass die Unterroter ihre Abwehr nicht lockern konnten. Die Unterroter wurden unter Wert geschlagen, denn sie konnten spielerisch jederzeit mithalten, scheiterten aber am gegnerischen Torhüter. Am kommenden Sonntag erwartet Unterrot den SV Allmersbach II. Unterrots Reserve musste sich mit 1:3 geschlagen geben.

Spvgg Unterrot: Oguzhan Büyükfirat, Alexandru Copandean, Christian Möller, Hannes Werner, Philipp Kevin, Daniel Seibt, Philipp Smolka, Gentian Tota, Tayfun Oymak, Nico Bulling, Abdullah Sakarya, Christoph Offner, Benjamin Werner, Batuhan Sahin.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Ideen fürs Gaildorfer Stadtmuseum

Der Öhringer Museumsexperte Bernd Beck dokumentiert sämtliche Exponate im Gaildorfer Stadtmuseum im Alten Schloss. weiter lesen