Trotz zweimaliger Führung nur ein Punkt für die SG

In einer stark umkämpften Partie trennte sich die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:2 von Energie Cottbus. Der Aufsteiger lag zweimal in Führung und zeigte eine ansprechende Leistung, die allerdings nicht mit drei Punkten belohnt wurde.

|
Westheims Keeper Daniel Leutert war ohne Chance, doch der Elfer von Waldemar Wolf ging vorbei.  Foto: 

In einer stark umkämpften Partie trennte sich die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:2 von Energie Cottbus. Der Aufsteiger lag zweimal in Führung und zeigte eine ansprechende Leistung, die allerdings nicht mit drei Punkten belohnt wurde. Nach rund 30 Minuten lief Morys allein auf FCE-Keeper Müller zu und konnte nur per Foul gestoppt werden - Elfmeter. Rizzi trat an und verwandelte sicher zur Führung für die SG (32.).

Zu Beginn des zweiten Durchgangs ergriff Cottbus wieder die Initiative und kam auch wenig später zum Ausgleich, als nach einem Mattuschka-Freistoß Möhrle goldrichtig stand und zum 1:1 traf (65.). Doch die Rehm-Elf war nur kurz geschockt und suchte danach wieder den Weg nach vorne. Die erneute Führung für den Aufsteiger resultierte aus einer Standardsituation: Rizzi brachte den Freistoß nach innen und am zweiten Pfosten drückte Gehring das Leder über die Linie - 2:1 (75.). Fast hätte die SG direkt nachgelegt, aber einen Sohm-Schuss parierte Energie-Schlussmann Müller hervorragend. Die Antwort der Lausitzer ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Wieder war ein Mattuschka-Freistoß der Ausgangspunkt und Mimbala köpfte zum 2:2-Endstand ein.SG Großaspach - Energie Cottbus 2:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 Rizzi (32., FE.), 1:1 Möhrle (65.), 2:1 Gehring (75.), 2:2 Mimbala (85.)

SG: Gäng, Gehring, M. Schuster, Aupperle, Kienast (69. Landeka), Skarlatidis (62. Sohm), Rizzi, Jüllich, Binakaj; Morys, Rühle (80. Senesie)

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Reparatur der B19-Brücke wenn das Wetter passt

Bei der Reparatur der Kocherbrücke im Zuge der Bundesstraße 19 bei Ottendorf muss es mindestens fünf Grad plus haben. weiter lesen