Notizen vom 6. August 2014 aus Gaildorf und Umgebung

|

Singer stellt sich vor

Sportkreis Hall - Der neue Vorsitzende des Sportkreises Hall, der Gaildorfer Josef Singer, und seine Sportkreiskollegen haben die Vorstände aller 176 Mitgliedsvereine zu einem Gespräch eingeladen. Diese finden am 3. September in Crailsheim, am 10. September in Blaufelden, am 24. September in Hall und am 8. Oktober in Oberrot statt. Ziele der Abende seien: Kennenlernen des neuen Sportkreisvorsitzenden, Anregungen und Wünsche der Vereine zur Verbesserung der Zusammenarbeit, das Jugend-Europa-Festival in Wien sowie Aktuelles aus dem Sportkreis.

Quali geschafft

Bogenschießen - Bei den in Welzheim ausgetragenen württembergischen Meisterschaften "Bogen im Freien" qualifizierte sich der Murrhardter Harry Meeker in der Klasse Herren Compound für die deutschen Meisterschaften. Diese werden vom 29. bis 31. August in Zeven ausgetragen. In Magstadt wurden die württembergischen Meisterschaften "Bogen Feld" ausgetragen. Hier qualifizierten sich zur deutschen Meisterschaft in Hohegeiß die Murrhardter Recurveschützen Luca Schick (Schüler), Karl Schmolke (Jugend) und Patrick Neumann (Herren).

VfR in Maichingen

Fußball - Zwischen 2. Liga und dem DFB-Pokal tritt der VfR Aalen am 13. August beim GSV Maichingen an. Das Freundschaftsspiel beim Bezirksligisten wird anlässlich der Platzeinweihung im Allmendstadion (in Sindelfingen) ausgetragen. Um 18.30 Uhr ist der Anstoß. Maichingen ist der Heimatverein von Mittelfeldspieler Michael Klauß, der dort einst selbst aktiv war, ehe er über den VfB Stuttgart und Jahn Regensburg nach Aalen kam.

FC St. Pauli kommt

Fußball - Nach dem Punktgewinn zum Saisonauftakt beim hoch gehandelten Aufsteiger RB Leipzig fiebern die Fußballfans auf der Ostalb dem ersten Heimspiel des VfR Aalen entgegen. Mit dem FC St. Pauli steht am kommenden Freitag um 18.30 Uhr in der Scholz Arena gleich ein echter Leckerbissen an. An das letzte Aufeinandertreffen mit den Hamburgern hat das Team von VfR-Coach Stefan Ruthenbeck beste Erinnerungen. Der 3:0-Erfolg am Millerntor war im Endspurt der vergangenen Saison gleichbedeutend mit dem Aalener Klassenerhalt. Nun wird der VfR alles daransetzen, seinen Fans vor heimischer Kulisse drei Punkte zu servieren. Der FC St. Pauli mit dem Ex-Aalener Daniel Buballa holte zum Auftakt ein 1:1-Remis gegen den FC Ingolstadt. Zur Eröffnung der neuen Fantribüne gibt es vergünstigte Stehplatzkarten für die Blöcke T, V oder U - allerdings nur im Vorverkauf im VfR-Fanshop in Aalen (beim Kauf von mindestens drei Stehplatzkarten). Tickets im Vorverkauf gibt es auch über die Tickethotline (Tel.: 01806 03 19 21) und online (www.vfr-aalen.de). Dort sind auch noch Dauerkarten erhältlich.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Generation 60 plus ist dran

Jürgen Feller hat Druck gemacht: Im September hört er auf. Er hat Erfolg gehabt. Acht Mann übernehmen seine Arbeit im Bürgerbüro Gschwend. weiter lesen