FUSSBALL-EXPERTENTIPP: JÜRGEN HARTMANN: "Wir wussten, dass es sehr schwer wird"

|

Die Spiele der Bezirksliga Rems-Murr tippt heute der Trainer des FC Oberrot Jürgen Hartmann.

Das Spiel beim SV Remshalden spiegelte die derzeitige Situation im Oberroter Lager wider. "Wir haben ordentlich gespielt, gingen konzentriert zur Sache und hatten auch den notwendigen Biss!" Dass dennoch eine 1:2-Niederlage zu Buche stand, rechnet Oberrots Coach der mangelnden Erfahrung seiner Truppe in dieser Liga zu. "Der Sprung von der Kreisliga A II in diese Bezirksliga ist riesig für meine junge Mannschaft." In vielen Teams der Liga kommen Spieler zum Einsatz, die schon höherklassig gespielt haben, teilweise schon in der Oberliga. "Das heißt aber nicht, dass wir uns in der Liga nicht halten können", betont Hartmann. Er ist von der derzeitigen schwierigen Situation nicht überrascht. "Wir wussten schon zu Beginn, dass es sehr schwer werden wird. Ich sehe die ganze Saison als einen Lernprozess meiner Elf, die das Potenzial besitzt, die Liga zu halten." Was der Trainer auf keinen Fall möchte: Die Mannschaft unter Druck setzen, "das führt nur zu einer Verkrampfung." Erschwerend kommt hinzu, dass mit Martin Beer ein Führungsspieler ausfällt, und auch Pascal Dietrich war nicht einsatzfähig. "Das tut aber richtig weh", meint der FCO-Coach, der aber guter Hoffnung ist, gegen Hertmannsweiler einen Sieg landen zu können. DER TIPP

Bezirksliga Rems-Murr:

VfL Winterbach - VfR Murrhardt 1:1

TB Beinstein - SV Kaisersbach 0:2

Vikt. Backnang - SV Remshalden 3:1

FC Oberrot - SV Hertmannsweiler 2:0

SV Unterweissach - ASGI Schorndorf 1:1

TSV Nellmersbach - TV Oeffingen 0:1

SC Korb - SC Weinstadt 0:0

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Generation 60 plus ist dran

Jürgen Feller hat Druck gemacht: Im September hört er auf. Er hat Erfolg gehabt. Acht Mann übernehmen seine Arbeit im Bürgerbüro Gschwend. weiter lesen