Eutendorf unter Druck

Der TSV Eutendorf kann morgen seine derzeit schwierige Situation mit einem Heimsieg gegen den Vorletzten VfL Mainhardt entscheidend verbessern. Der gesicherte TSV Gaildorf reist nach Kupferzell.

|
Nur diesmal nicht zu Fall kommen: Der TSV Eutendorf gewann in der Saison 2012/13 (unser Bild) gegen den VfL Mainhardt (in Weiß) mit 3:2. In der vergangenen Runde gab es eine Punkteteilung. Und am Sonntag? Archivfoto: Buchhofer  Foto: 

Die beiden Topfavoriten auf den Titel in der A1 Hohenlohe, der TSV Michelfeld und der TSV Neuenstein, konnten sich am Sonntag gegen ihre Verfolger Untermünkheim II und Michelbach/Wald durchsetzen und hielten diese auf Distanz. Um die Meisterschaft spielen jetzt nur noch Michelfeld und Neuenstein. Der Tabellenführer kickt morgen beim SV Westheim, der aus seinen letzten drei Spielen zwar nur einen Punkt holen konnte, aber in ihren Heimspielen wesentlich erfolgreicher ist als auswärts. Der Tabellenzweite Neuenstein reist zum TSV Zweiflingen, der seit fünf Spielen auf einen Sieg wartet, so dass davon auszugehen ist, dass Neuenstein auch diese Hürde schaffen wird.

Im Tabellenkeller hat sich Ingelfingen vor einer Woche mit dem 2:0 gegen Bretzfeld II ins Mittelfeld verabschiedet. Öhringen II ist schon weg vom Fenster. Die davor platzierten Teams stehen sich nun im direkten Vergleich gegenüber. Nur zwei Punkte trennen diese vier Mannschaften. Neben der Partie Eutendorf gegen Mainhardt stehen sich die beiden punktgleichen SGM Bretzfeld II und der FV Künzelsau in einem Sechs-Punkte-Spiel gegenüber.

In den beiden Spielen kommt es nur auf den Sieg an. Selbst Unentschieden nutzen eigentlich nur den Konkurrenten um den Klassenerhalt: Bei einem Mainhardter Sieg in Eutendorf würde selbst bei einem Remis in Bretzfeld der Gastgeber den Relegationsplatz verlieren und Künzelsau auf den vorletzten Platz abrutschen. Mainhardt hätte (zumindest vorerst) das rettende Ufer erreicht und die Eutendorfer stünden dahinter auf dem Relegationsplatz.

TSV Eutendorf - VfL Mainhardt

Noch steht Eutendorf auf einem Nichtabstiegsplatz und diese Position wird der TSV im Heimspiel gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL Mainhardt mit aller Macht verteidigen müssen. Nur zwei Punkte trennen die beiden Mannschaften. Mit einem Heimsieg kann sich Eutendorf einmal Luft nach unten verschaffen. Die Mainhardter bereiteten vor einer Woche dem TSV Gaildorf einige Probleme. Auswärts konnten sie schon vier Spiele gewinnen. Den Eutendorfern gelang in der Rückrunde erst ein Dreier. Es ist nun endlich an der Zeit, dies zu korrigieren.

TSV Kupferzell - TSV Gaildorf

Elf Spiele währt nun schon die Rückrunde. Der TSV Gaildorf erzielte seine vier Siege der zweiten Saisonhälfte in den fünf zurückliegenden Spielen. Beim TSV Kupferzell wartet auf den Gast nun ein hartes Stück Arbeit. Die Gastgeber rangieren auf Rang fünf, waren in der Vorrunde jedoch etwas stärker. Zu Hause ist der Tabellenfünfte aber eine Macht. Erst eine Partie vor heimischer Kulisse ging verloren - allerdings gab es auch sieben Unentschieden. Nun ist Gaildorf auswärts auch keine Macht. In diesem Jahr gab es erst einen Dreier vor fremder Kulisse (1:0 in Zweiflingen).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wahlanalyse im Limpurger Land

CDU und SPD verlieren im Limpurger Land. Die AfD profitiert davon, und die FDP lässt in Sulzbach-Laufen aufhorchen. Im Wahlkreis Backnang-Gmünd bleibt es bei zwei Abgeordneten. weiter lesen