Eutendorf kann gefährlich werden

|
Nach dem torlosen Stadtderby gegen den TSV Gaildorf (Bild) haben die Eutendorfer Fußballer einen Sonntag pausiert. Jetzt treffen sie gegen den VfL Mainhardt auf das Top-Team der Hohenloher Kreisliga A.  Foto: 

Der VfL Mainhardt konnte mit dem SV Westheim einen weiteren Verfolger in die Schranken weisen und errang seinen zehnten Sieg. Beim TSV Eutendorf will der Tabellenführer seine Erfolgsstory weiter fortsetzen. Die Verfolger sind auf deutlichem Abstand. Das wären der SV Westheim mit acht Punkten und der SC Michelbach/Wald mit neun Punkten Rückstand.

Der SV Westheim erwartet den SC Ingelfingen und dürfte seine Position in der Tabelle mit einem Sieg festigen. Der Tabellendritte SC Michelbach/Wald ist spielfrei, sodass der SC Steinbach den dritten Rang erobern kann. Voraussetzung dafür wäre ein Heimsieg gegen den SSV Hall. Die Chancen dazu sind gut, denn die Haller spielen auswärts schwächer als zu Hause.

Schlusslicht Tura Untermünkheim II spekuliert im Heimspiel gegen den TSV Kupferzell auf einen Sieg. Ob dem Tura dies gelingen wird, ist eher zu bezweifeln, denn der Gast gewann seine letzten drei Spiele und will seine Position im Mittelfeld stärken. Auch der FV Künzelsau will zu Hause gegen den TSV Pfedelbach II einen Dreier landen, um mehr Abstand nach unten zu gewinnen. Das gleiche Ziel verfolgt die SGM Bretzfeld beim Vorletzten SV Dimbach.

TSV Eutendorf - VfL Mainhardt

Das Schlagerspiel der Fußball-Kreisliga A1 Hohenlohe wird morgen in Eutendorf angepfiffen. Dort gastiert mit Tabellenführer VfL Mainhardt ein Team, das in zwölf Spielen lediglich gegen Steinbach verloren hat. Die Mainhardter sind zudem die beste Auswärtsmannschaft. Mit sechs Siegen in der Fremde und ohne ein Gegentor treten sie beim TSV Eutendorf an. Dieser pausierte am Sonntag und hofft gegen den Tabellenprimus der Hohenloher Kreisliga A eine gute Figur abgeben zu können. Im Angriff können die Eutendorfer mit ihren Gegner mithalten, in der Defensive scheinen sie schwächer besetzt zu sein. Eines ist auch klar: Gewinnt Mainhardt auch in Eutendorf, dann wird den Tabellenführer vor der Winterpause keine Mannschaft mehr stoppen.

Gaildorf - Untersteinbach

Was war nur mit dem TSV Gaildorf am Sonntag beim TSV Pfedelbach II los? Wo sonst die Gegner locker einen Dreier mit nach Hause nehmen, begnügte sich die Gaildorfer Truppe mit einem mageren Punkt. Im Heimspiel gegen den TSV Untersteinbach dürften die A-Ligisten von der Bleichwiese mit einer solchen Leistung nicht aufwarten, denn der Gegner dürfte von der Tabelle als gleich stark zu bewerten sein, hat aber auswärts ein Problem. Von den fünf Auftritten in der Fremde konnte Untersteinbach in dieser Runde noch kein Spiel gewinnen. Sollte der TSV Gaildorf dieses Match verlieren, dann wäre auch der fünfte Platz gefährdet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Noch vor dem ersten Frost soll gebaut werden

„Circartiv“ möchte am Rand des Zirkuszelt-Geländes auf dem Gschwender Rappenhof ein solides Sanitärgebäude errichten. Es soll bis Mai fertig sein. weiter lesen