Debakel für den FC Oberrot – 1:8-Pleite in Backnang

Der FC Oberrot konnte das Spiel bei der TSG Backnang II nur 40 Minuten lang offen halten und hatte danach nichts mehr zu bestellen.

|

Den Torreigen eröffnete in der 3. Minute Jan Groß, nachdem er durch einen schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld freigespielt wurde und freistehend aus 9 Metern ins FCO- Gehäuse einschieben konnte. Pascal Petermann traf in der 17. Minute durch einen schönen Schuss in den Winkel zum 1:1-Ausgleich. Jedoch fiel im direkten Gegenzug bereits das 2:1 für die TSG II. FCO-Torhüter Daniel Bogner wehrte nach einer scharfen Hereingabe die ersten zwei Schüsse ab, war jedoch beim 3. Schuss durch Kubitzsch machtlos. Das Unheil brach ab der 42. Minute über die Rottalelf herein, die bis dahin  das hohe Tempo mitgehen konnte und wie die Heimelf die eine oder andere Torchance hatte. Der erste von zwei unnötigen Freistößen ging an den Pfosten, Triffo schaltete schneller als die gesamte FCO-Defensive und schoss den Abpraller ohne Probleme zum 3:1 ein. Ein herrlicher Freistoß aus 18 Metern durch Suckut zum 4:1 in der 44. Minute brachte bereits die Vorentscheidung. Die endgültige Entscheidung nur eine Minute später, Kubitzsch traf nach Flanke unbedrängt zum 5:1.

Wer von den mitgereisten FCO- Fans noch gehofft hatte, dass sich in der 2. Halbzeit etwas ändern sollte, sah sich leider getäuscht. Zwar hatte der FCO Chancen, um ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben, doch auch hier agierte die Heimelf wesentlich effektiver. Kubitzsch traf mit seinem 3. Treffer nach starker Kombination zum 6:1 in der 62. Minute. Zwei Zeigerumdrehungen später zirkelte Hettich aus 18 Metern den Ball zum 7:1 in den Winkel. Den Schlusspunkt an diesem bitteren Abend setzte wiederum Kubitzsch in der 90. Minute mit seinem 4. Treffer zum 8:1-Endstand für die Verbandsligareserve.

Fazit: Nach der höchsten FCO- Niederlage seit 15 Jahren steht die Mannschaft in der Pflicht, am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Kaisersbach die richtige Reaktion zu zeigen, um diese Niederlage schnell vergessen zu machen.

FC Oberrot: Daniel Bogner, Markus Wurst, Martin Beer, Dominik Mursch (66. Minute Robin Steinle), Philipp Kees, Tom Scheuermann (58. Minute Simon Kühnle), Dirk Noller (82. Minute Lucas Puppe), Marcel Schober (45. Minute Volkan Akgöz), Dennis Briegel, Pascal Petermann, Maximilian Reske.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

MSC Gaildorf: erfolgreichster Veranstalter

Teams, Fahrer und Serienorganisation vergeben für das Rennen auf der „Wacht“ die meisten Punkte. weiter lesen