Das Kellerduell soll die Trendwende einleiten

|
Es war der 13. September 2006 – an diesem Tag vor mehr als elf Jahren trafen der TSV Sulzbach-Laufen und der FC Viktoria Backnang I zum bislang letzten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander:  In der 3. Runde des Bezirkspokals Rems-Murr setzte sich der A2-Ligist aus Backnang mit 3:0 gegen den gastgebenden B-Ligisten durch.  Foto: 

Nun hat es in der Bezirksliga Rems-Murr auch den führenden SV Remshalden erwischt: Der Tabellenführer kassierte in Korb eine Niederlage. Beim 2:5 erstaunt vor allem die Höhe der Niederlage.  In einem Spiel mit zehn  gelben Karten und einmal „Gelb-Rot“ – für den Gast aus Remshalden – führten die Korber zur Pause schon mit 3:0.  Der SV Remshalden blieb aber trotz der Niederlage an der Spitze. Der Tabellenführer muss nun zeigen, wie er die Niederlage verkraftet hat. Der Vorletzte SV Fellbach II, der auswärts in seinen drei Spielen nur einen Punkt holen konnte und insgesamt nur vier Treffer erzielte, sollte der richtige Aufbaugegner sein.

Die Verfolger dürften diese Panne mit Genugtuung registriert haben, zumal auch sie Punkte abgaben. So kam die jetzt spielfreie SG Schorndorf in Murrhardt über ein Remis nicht hinaus und verpasste die Tabellenführung. Nun dürfte auch der zweite Platz futsch sein, denn Allmersbach kann mit einem Heimsieg gegen die TSG Backnang II an der SG vorbeiziehen.

Gut läuft es derzeit beim VfR Murrhardt. Das morgige Ziel des VfR ist klar: Mit einem Sieg in Unterweissach soll der fünfte Platz stabilisiert werden. Der Gastgeber hat zwar nur einen Punkt weniger auf dem Konto, wartet aber seit drei Spielen auf einen Sieg.

TSV Sulzbach - Vikt. Backnang

Das spielfreie Wochenende am vergangenen Sonntag wirkte sich für den TSV Sulzbach-Laufen negativ aus: Die Mannschaft fiel vom neunten auf den 13. Tabellenplatz zurück – am zweiten Spieltag war es noch Rang vier. Das Ziel der Kochertäler ist vor dem Heimspiel gegen Vikt. Backnang klar: Mit einem Sieg wollen die Gastgeber den Relegationsplatz wieder verlassen. Die Aussichten dazu scheinen nicht schlecht: Die Kochertäler präsentieren sich bislang wieder heimstark, sie gewannen ihre beiden Heimspiele. Die Backnanger sind noch sieglos und haben bei ihren drei Spielen nur einen einzigen Treffer erzielt – bei 23 Gegentreffern. Auswärts lautet das Torverhältnis 0:10. Der letzte Auswärtssieg der Backnanger datiert vom 14. Mai 2017. Als sie an diesem 27. Spieltag der Landesliga mit 3:0 beim TV Oeffingen gewinnen konnten, standen sie aber schon als Absteiger praktisch fest. Doch von dieser Spielstärke ist der FC Viktoria weit entfernt, mehr als 15 Spieler verließen nach dem Abstieg den Verein.

Was
Paarung

x:x

Torfolge sdf sdf sdf

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen