Auslosung der Spiele zum Bezirkspokali

Im Normannia-Forum in Gmünd wurde die erste Runde des Bezirkspokals Kocher-Rems ausgelost und die Preise im Fair-Play-Wettbewerb vergeben. Hier ging der zweite Platz an den SV Frickenhofen.

|
Die Sieger des Fair-Play-Wettbewerbs des Fußballbezirks Kocher-Rems mit dem Direktor der Kreissparkasse Ostalb Markus Frei (links), Sarah Schneller vom Kreisjugendring, dem Bezirksvorsitzenden Jens-Peter Schuller (Zweiter von rechts) und dem Bezirksspielleiter Helmut Vogel (Sechster von links).  Foto: 

Der Hauptpreis im 17. Fair-Play-Wettbewerb des Bezirkes Kocher-Rems über 750 Euro geht in diesem Jahr an die Sportfreunde Lorch II. Der Preis war einst vom ehemaligen Bezirksvorsitzenden Edelbert Krieg und Heinz Strohmaier aus Schwäbisch Gmünd ins Leben gerufen worden. Gegenüber den Anfängen wurde deutlich, "dass es fairer zugeht auf den Sportplätzen und der Bezirk Kocher-Rems gut dasteht". Fairness könne gleichbedeutend sein mit dem sportlichen Erfolg, was Strohmaier beispielhaft am Abschneiden der beiden Meister SV Frickenhofen (B2) und TSGV Waldstetten (B1) deutlich machte. Er erwähnte aber auch die vier Vorjahres-Schlusslichter Lindach, Weiler, FC Spraitbach und Stella Italia, die dieses Mal ihre Quotienten verbesserten. Unterstützt wird der Wettbewerb von der Kreissparkasse Ostalb, die jedes Jahr 2000 Euro bereitstellt. Sparkassendirektor Markus Frei sagte das Engagement auch für das 18. Jahr zu. Hinter dem Siegerteam Spfr. Lorch II kam der SV Frickenhofen auf den zweiten Platz und erhielt dafür 600 Euro. Die weiteren Platzierungen: TSGV Waldstetten II (400 Euro) und der TSB Gmünd II (250 Euro). Über neue Spielbälle dürfen sich der FC Durlangen, die SG Bettringen II, die SF Lorch I und Iggingen II freuen. Bezirksvorsitzender Jens-Peter Schuller stellte mit Sarah Schneller vom Kreisjugendring Ostalb ein gemeinsames Projekt vor, das sich gegen Rassismus richtet. Vereine, die sich mit Aktionen gegen Diskriminierungen engagieren, erhalten künftig das Schild "Respekt - kein Platz für Rassismus" verliehen. Die Auslosung der ersten Bezirkspokalrunde erfolgte durch Bezirkspokalspielleiter Helmut Vogel und die Normannia-Jugendspieler Marvin Guba und Nico Grützmacher. Dabei wurden die Paarungen der 39 "Gmünder" Mannschaften am Sonntag, 10. August, ausgelost. Die jeweiligen Sieger tragen bereits am Mittwoch, 13. August, die zweite Runde aus.

Samstag, 9. August, 16 Uhr:

SV Bolheim - TSG Schnaitheim II

DTKSV Heubach - SG Bettringen II

SG Schrezheim - FC Ellwangen II (17.00)

Sonntag, 10. August, 15 Uhr:

TV Neuler II - SV Rindelbach (13.00)

FV Unterkochen II - Vikt. Wasseralfingen (14.00)

FV Sontheim/Brenz II - VfL Gerstetten

SV Eintracht Staufen - SV Söhnstetten

RSV Oggenhausen - TSG Nattheim

SGM Königsbronn II - TSV Gussenstadt

TV Steinheim II - SV Neresheim

Spfr Fleinheim - SV Mergelstetten

SV Eglingen - SC Hermaringen

FC Ballhausen - AC Milan Heidenheim

TSV Niederstotzingen - TSV Herbrechtingen

SV Auernheim - FV Sontheim/Brenz

SV Mergelstetten II - FV Burgberg

SV Großkuchen - FC Härtsfeld

SV Neresheim II - Türkspor Heidenheim

SV Bissingen - SGM Königsbronn/Oberkochen I

TSG Giengen - Türk. KSV Giengen

SGM Heldenfingen - TV Steinheim

TSV Böbingen - TSB Gmünd

TSGV Waldstetten II - VfL Iggingen

SV Frickenhofen - SF Lorch II

TV Heuchlingen II - Normannia Gmünd II

FC Durlangen - TV Lindach

FC Spraitbach - TV Weiler i.d. Bergen

TSV Mutlangen - TSV Heubach

FC Alfdorf - SV Göggingen

SGM Hohenst./Untergröningen - Bargau II

SV Lautern - 1. FC Stern Mögglingen

TSV Waldhausen - FC Schechingen

TSV Leinzell - SF Lorch

SV Pfahlbronn - SV Hintersteinenberg

TSV Ruppertshofen - TSV Großdeinbach

TSGV Rechberg - SV Hussenhofen

Türkgücü Gmünd - TV Herlikofen

SC Unterschneidheim - FC Schloßberg

SV Waldhausen II - Spfr Dorfmerkingen II

SV Pfahlheim - SV Lauchheim

TSV Adelmannsfelden - TSG Abtsgmünd

VfL Neunheim - SV Ebnat

TV Bopfingen - SV Waldhausen

SV Wört - TSG Hofherrnweiler II

SV Jagstzell - SV Lauchheim II

SV Wasseralfingen - TSV Westhausen

DJK SV Eigenzell - TV Neuler

SV DJK Stödtlen - SV Lippach

SV Elchingen - TSV Essingen II

SSV Aalen - DJK SV Aalen

SV Dalkingen - Spfr Rosenberg

FC Pflaumloch - RV Spvgg Ohmenheim

DJK SG Wasseralfingen - FC Röhlingen

Kösinger SC - SGM Kirchheim/Trochtelfingen

SV DJK Nordhausen - SGM Röttingen

Sonntag, 10. August, 16 Uhr:

RSV Hohenmemmingen - TSG Schnaitheim

SGM Fachsenfeld/Dew.-SV Kerkingen

VfB Tannhausen - VfB Ellenberg

Spfr Eggenrot - FV 08 Unterkochen

FV Utzmemmingen - DJK-SG Schwabsberg

TV Straßdorf - FC Eschach (17.00)

TSV Bartholomä - TSV Böbingen II (17.00)

FSV Zöbingen - TSV Hüttlingen (17.00)

FC Ellwangen - TSG Hofherrnweiler (17.00)

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Unmenschlich und zynisch“

Schauspieler Thomas Sarbacher war für die Dreharbeiten für den Kinofilm „G’stätten“ in Hall. Er erzählt von der Macht der Sprache, verfehlter Politik und von den Unsicherheiten seines Berufs. weiter lesen