Aufsteiger prallen aufeinander

|
In der vergangenen Saison in der B1 Hohenlohe lieferten sich der SSV Hall und der TSV Eutendorf ein spannendes Rennen um den Titel. In der Vorrunde gewannen die Haller in Eutendorf mit 2:0, in der Rückrunde setzte sich der TSV mit 3:1 in Hall durch.  Foto: 

Der TSV Michelbach/Wald hat mit dem Doppelspieltag am vergangenen Wochenende die Spitze in der Fußball-Kreisliga A1 Hohenlohe übernommen. Er kann morgen mit dem SV Dimbach einen Verfolger auf lange Zeit distanzieren. Dimbach liegt zwar auf dem sechsten Platz, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen und könnte bei einer guten Serie wieder nach vorne aufschließen. Der SC Michelbach/Wald ist klar der Favorit. Der Spitzenreiter hat zu Hause noch kein Spiel verloren.

Der VfL Mainhardt gehört trotz der Pleite beim TSV Gaildorf zu den ernstzunehmenden Verfolgern und muss bei der SGM Bretzfeld antreten. Der VfL muss gewinnen und könnte eventuell die Tabellenführung übernehmen, wenn Michelbach/W. und der SSV Hall die Punkte abgeben.

Offen ist die Begegnung des SC Ingelfingen gegen den TSV Braunsbach. Der TSV fiel nach der Niederlage gegen Michelbach/Wald auf Platz fünf zurück und muss gewinnen, um nicht noch weiter zurückzufallen. Der Tura Untermünkheim II wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Die drei Punkte resultierten aus drei Remisspielen. Beim TSV Kupferzell könnte der Tura zum ersten Sieg kommen, denn die Gastgeber haben einen schwachen Angriff, spielen aber gerne unentschieden.Der SV Westheim verlor nach gutem Saisonauftakt die letzten vier Spiele und hofft beim Tabellennachbarn auf die Wende. Zwei Spieltage an der Spitze und dann bis zum achten Spieltag der freie Fall auf Platz 13. So etwas gibt es selten.

TSV Eutendorf – SSV Hall

Beide Mannschaften stiegen in diese Liga auf und trafen im Frühjahr zuletzt aufeinander. Dabei kam der TSV Eutendorf beim späteren Meister SSV Hall zu einem verdienten 3:1-Sieg. Nun treffen die beiden Aufsteiger in Eutendorf erneut aufeinander. Beide Mannschaften mischen erfolgreich in der neuen Umgebung mit, hier vor allem der SSV Hall, der ganz vorne zu finden ist. Zwei Siege, ein Remisspiel und eine Niederlage sind die Bilanz der Haller in der Fremde, während der TSV Eutendorf zu Hause mit zwei Siegen, einer Niederlage und einem Remisspiel aufwartet. Im Angriff scheinen die beiden Konkurrenten gleich stark besetzt zu sein, in der Defensive haben die Gäste bislang eine bessere Bilanz. Die Ziele beider Teams sind klar: Der Hall will vorne dabei bleiben, Eutendorf den Platz im Mittelfeld festigen. bu

So spielten sie

Liga Paarung

x:x

Torfolge sdf sdf sdf

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die neue Aufbruchstimmung

Eine „kleine Gartenschau“ könnte Gaildorf gut tun. Die Stadt sieht Chancen und bewirbt sich um das Grünprojekt für 2027 oder 2029. weiter lesen