Umzug der Winzer mit Rekordlänge

|
OB Gabriele Zull mit dem Festplakat.  Foto: 

Jedes Jahr am zweiten Wochenende im Oktober richtet Fellbach (Rems-Murr-Kreis) den Fellbacher Herbst aus. Das Fest beginnt am 6. Oktober und endet am 9. Oktober und folgt festen Riten. Dazu gehört die Große Weinprobe der Fellbacher Weingärtner am Donnerstagabend. Dieses Jahr wird sie von der Sommelière Natalie Lumpp moderiert. Der Wein steht an allen Tagen des Festes im Mittelpunkt. Das ist seit 70 Jahren so.

Zum Fellbacher Herbst erwarten die Veranstalter wieder 250 000 Besucher. Einige Zehntausend allein am Samstagnachmittag, wenn sich der Festzug von der Neuen Kelter der Fellbacher Weingärtner durch die Stadt schlängelt. Knapp 60 Fuß- und Trachtengruppen, Festwagen, Musikkapellen, Schulklassen und Vereine, darunter auch die ausländischer Landsleute, haben sich angemeldet. Ein Rekord.

Etwa eine Stunde später werden dann vor der Schwabendlandhalle drei Böllerschüsse abgefeuert und der Herbst offiziell eröffnet. Integriert in das Herbstfest ist dieses Mal die Feier des 30-jährigen Bestehens der Partnerschaft mit dem sächsischen Meißen.  Oberbürgermeisterin Gabriele Zull bestätigt  am Sonntag mit ihrem Amtskollegen Olaf Raschke feierlich die Partnerschaft.

Info www.fellbach.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Dirndlkönigin steht fest

Sie hat nicht nur die beste Bewertung erhalten, sondern konnte auch die meisten Stimmen auf sich vereinen: Annika Hähnle aus Sulzbach-Laufen ist Dirndlkönigin 2017. weiter lesen