Vom Interctiy erfasst

|

Am Freitagabend kam es zu einer massiven Störung im Bahnverkehr. Gegen 19.15 Uhr sprang ein 61 Jahre alter Mann wohl in suizidaler Absicht bei der Hirschmühle in Schwäbisch Gmünd auf die Bahngleise und stellte sich vor den herannahenden IC, welcher von Aalen in Richtung Stuttgart unterwegs war. Wie die Polizei am Wochenende weiter mitteilte, wurde der Mann von dem Zug voll erfasst und tödlich verletzt. Die Bahnstrecke war zwischen Böbingen und Schwäbisch Gmünd bis gegen 21.20 Uhr zur Unfallaufnahme voll gesperrt.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft spricht von Schieflage

Die IG Bau geht davon aus, das im Landkreis Schwäbisch Hall mehr als 34.000 Menschen in Teilzeit und Leiharbeit arbeiten oder einen Minijob haben. weiter lesen