Schreck im Omnibus

Ein LKW-Fahrer hat am Freitagmorgen nicht aufgepasst. Bei einem Wendemanöver streifte ihn ein Omnibus.

|

Ein 55-jähriger Brummi-Fahrer war am Freitag um kurz nach 7 Uhr von der B19 in die Straße Im Eppenrain eingebogen. Da er sein Fahrzeug wenden wollte, fuhr er rückwärts wieder auf die B19 aus. Dabei übersah der LKW-Fahrer einen von rechts heranfahrenden Omnibus. Der Omnibus streifte beim Vorbeifahren das Heck des LKWs. Zur Unfallzeit war der Omnibus voll besetzt. Verletzt wurde allerdings niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro, schreibt die Polizei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberroter Adventsmusik: Feierlich aufs Fest eingestimmt

Die zahlreichen Besucher erlebten am Abend des zweiten Advents in der Bonifatiuskirche ein stimmungsvolles Konzert. weiter lesen