Polizeibericht vom Donnerstag - Unfallflucht in Murrhardt

In Murrhardt flüchtet ein Autofahrer, nachdem er einen Unfall verursacht hat. In Crailsheim zapfen Unbekannte Diesel ab. Der Polizeibericht vom Donnerstag.

|
Polizeibericht  Foto: 

VW-Fahrer flüchtet
Murrhardt.
Der Fahrer eines weißen VW-Busses verursachte am Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße 1901 einen Unfall und setzte danach seine Fahrt unerlaubt fort. Eine 24 Jahre alte Hyundai-Fahrerin war gegen 7.45 Uhr zwischen Steinberg und Murrhardt unterwegs, als ihr etwa auf halber Strecke der VW-Bus entgegen kam. Der Kleinbus fuhr wohl nicht weit genug rechts, sodass sich die Fahrzeuge streiften und der Hyundai am linken Außenspiegel beschädigt wurde. Der Schaden beträgt etwa 600 Euro. Der Polizeiposten Murrhardt bittet um Hinweise auf den weißen VW-Bus. Hinter diesem fuhr wohl ein dunkelblaues Auto, dessen Fahrer als möglicher Zeuge in Frage kommt. Hinweise werden unter Telefon 07193 / 352 entgegengenommen.

Auffahrunfall auf der A6
Kupferzell.
Auf der Autobahn 6 zwischen Kupferzell und Schwäbisch Hall ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall. Gegen 15.20 Uhr erkannte ein 40-jähriger Lasterfahrer auf der rechten Fahrspur zu spät, dass ein vorausfahrender LKW anhalten musste. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Tier kreuzt Straße
Obersontheim.
Zu einem Wildunfall kam es am Donnerstag, gegen 4 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Mittelfischach und Rothof. Ein Reh querte dort die Straße. Ein 27-jähriger Golf-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Das Tier wurde vom Auto erfasst und dabei getötet. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro.

Vorfahrt missachtet
Schwäbisch Hall.
Ein 55-jähriger Volkswagen-Fahrer war am Donnerstagmorgen, 10 Uhr, auf der Heimbacher Gasse in Hall unterwegs. Er wollte am Scharfen Eck auf die Stuttgarter Straße abbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 46-jährigen Autofahrer. Bei der Karambolage entstand Schaden in Höhe von 4000 Euro.

Diesel abgezapft
Crailsheim.
Rund 950 Liter Diesel zapften Unbekannte aus zwei Sattelzügen ab, die auf dem Autobahnparkplatz Reußenberg abgestellt waren. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Mittwochabend, 21 Uhr, und Donnerstagmorgen, 5 Uhr.

Flucht nach Unfall
Blaufelden.
Ein 23-jähriger Astra-Fahrer war am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße von Blaufelden in Richtung Riedbach unterwegs. Am Beginn eines Waldstücks setzte ein entgegenkommendes Auto zum Überholen eines vorausfahrenden Lastzugs an. Als er dazu auf die Gegenfahrbahn ausscherte, musste der 23-Jährige nach rechts ausweichen. Dabei kollidierte er mit einem Leitpfosten und beschädigte dabei seinen Opel. Der Schaden wurde auf 500 Euro bilanziert. Sowohl der unbekannte Autofahrer als auch der entgegenkommende Trucker fuhren ohne anzuhalten weiter. Möglicherweise bemerkten sie den Unfall nicht. Sie und andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 07951/4800.

Automat aufgebrochen
Crailsheim.
Ein Kunde eines Geschäfts bemerkte am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, dass ein Zigarettenautomat in der Eduard-Spranger-Straße aufgebrochen wurde. Nach ersten Ermittlungen erbeuteten die Täter den Geldschacht. Hinweise nimmt die Crailsheimer Polizei entgegen: 07951/4800.

Reh stirbt
Kreßberg.
Ein totes Reh und 1500 Euro Sachschaden am Auto ist die Bilanz eines Wildunfalls, der sich am Mittwoch gegen 18.45 Uhr ereignet hat. Ein 30-jähriger Passat-Fahrer war auf der Landesstraße zwischen der Autobahn und Bergbronn unterwegs. Das Tier wollte auf Höhe der Einmündung Gaisbühl die Fahrbahn queren, als es vom Auto erfasst wurde.

Scheibe beschädigt
Stimpfach.
In der Seestraße wurde in der Nacht zum Mittwoch ein geparkter Passat beschädigt. Ein Vandale schlug mit einem unbekannten Gegenstand ein faustgroßes Loch in die Fensterscheibe der Beifahrertüre. Die Crailsheimer Polizei bittet um Hinweise. Telefon: 07951/4800.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

So langsam wird es unheimlich

Konjunkutur: Regionale Wirtschaft zeigt sich sehr robust. Lage in den heimischen Betrieben ist blendend. weiter lesen