Polizeibericht vom Dienstag - Totalschaden nach Unfall auf glatter Fahrbahn in Kupferzell

In Kupferzell verliert ein Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallt gegen eine Leitplanke. In Hall beschädigt ein Unbekannter mutwillig ein neues Auto. Der Polizeibericht vom Dienstag.

|
Polizeibericht  Foto: 

Gast schubst Fahrer
Schwäbisch Hall.
In einem Taxi hat ein betrunkener Fahrgast den Fahrer mehrfach geschubst, während der 50-Jährige den Wagen am späten Sonntagnachmittag auf der Bühlertalstraße in Hessental steuerte. Weil eine Weiterfahrt unmöglich und auch zu gefährlich gewesen wäre, fuhr der Taxifahrer ein Tankstellengelände an und verständigte die Polizei. Der betrunkene Mitfahrer war aggressiv und unkooperativ. Er wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam gebracht.

Auto zerkratzt
Schwäbisch Hall.
Ein fast neues Auto ist am Sonntag von einem Unbekannten mutwillig beschädigt worden. Der Renault war in der Alten Reifensteige vor einem Wohnhaus geparkt worden, als die Karosserieteile auf der linken Seite des Fahrzeugs mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurden. An dem Auto entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. Hinweise zur Tat, die zwischen 2 Uhr und 12.30 Uhr verübt worden ist, nimmt die Haller Polizei unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Alkohol am Steuer
Schwäbisch Hall.
Weil er eine Bekannte ins Krankenhaus fahren wollte, setzte sich am Sonntag gegen 5.30 Uhr ein 21-Jähriger ans Steuer seines Wagens. Er fuhr mit nahezu zwei Promille Alkohol im Blut unfallfrei von Waldenburg zum Diak. Dort traf er zufällig auf Polizeibeamte. Dem Mann wurde der Führerschein entzogen.

Gegen die Leitplanke
Kupferzell.
Ein 49-Jähriger hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Als er zwischen den Anschlussstellen Schwäbisch Hall und Kuperzell mit seinem Audi einen Lastwagen überholen wollte, schleuderte das Auto auf der mit Schneematsch bedeckten Straße nach rechts und prallte gegen eine Leitplanke. Der Autofahrer hatte Glück, dass sein Wagen, ohne dass er mit anderen Fahrzeugen zusammenstieß, auf der Straße zum Stehen kam und dass er selbst unverletzt blieb. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Feuer im Keller
Frankenhardt.
Im Keller eines Hauses in der Werrenäckerstraße in Honhardt ist am frühen Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Dort war eine Stereoanlage in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte aus, die Einsatzkräfte löschten das Feuer rasch. Der Schaden beträgt 10000 Euro. Die genaue Brandursache ist noch unklar.

Zu schnell auf glatter Fahrbahn
Kupferzell.
Totalschaden in Höhe von rund 12.000 Euro entstand an einem Ford S-Max bei einem Unfall am Sonntagmorgen gegen 8.50 Uhr auf der B19 bei Kupferzell. Der 49-jährige Fahrer geriet auf schneeglatter Fahrbahn zwischen der Rechbacher und Belzhager Kreuzung mit dem Fahrzeug ins Schleudern und kam nach links von der Straße ab. Anschließend prallte der PKW noch gegen eine Böschung. Verletzt wurde niemand. Ursache war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit.

Einbrecher am Werk
Welzheim.
Im Welzheimer Starenweg ist am frühen Sonntagmorgen in den Lebensmittelmarkt eingebrochen worden. Die Polizei stellte fest, dass eine Scheibe eingeschlagen wurde und die Automatiktüre des Getränkemarktes offen stand. Ob etwas gestohlen wurde, könne allerdings noch nicht gesagt werden.

Vogel prallt gegen Auto
Ellwangen.
Auf der Fahrt von Ulm Richtung Würzburg ist am Sonntag um 14.25 Uhr ein 52 Jahre alter Autofahrer mit einem Greifvogel kollidiert. Laut Polizei prallte das Tier bei Ellwangen gegen den Wagen des Mannes. Schaden: rund 3000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

MSC Gaildorf: erfolgreichster Veranstalter

Teams, Fahrer und Serienorganisation vergeben für das Rennen auf der „Wacht“ die meisten Punkte. weiter lesen