Nachrichten der Polizei vom Mittwoch: Postauto gerammt

Polizeinachrichten aus der Region Gaildorf.

|

Postauto gerammt

Gaildorf
- Beim Ausparken in der Kanzleistraße stieß am Dienstagvormittag gegen 9.40 Uhr ein 85-Jähriger Mann mit seinem Auto gegen ein gegenüber geparktes Postzustellerfahrzeug. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

250 Diesel gestohlen

Fichtenberg
- Rund 250 Liter Diesel wurden aus einem "Im Hoffeld" in Fichtenberg abgestellten Bagger entwendet. Der Diebstahl wurde am Dienstagmorgen festgestellt.

Falscher Polizist

Michelfeld
- In einem Laden im "Kerz" wurde am Montagvormittag eine Frau von einem jungen Mann angesprochen, weil sie ihrem Kind einen Klaps gegeben hatte. Als die Frau später mit Ehemann und Kind nach Hause fuhr, folgte ihnen der junge Mann in seinem Auto. Zur Rede gestellt, gab er an, Polizist zu sein. Er werde den Klaps dem Jugendamt melden. Da er sich nicht ausweisen wollte, meldete das Ehepaar den Vorfall der Polizei. Der junge Mann war dort nicht bekannt. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Amtsanmaßung eröffnet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehr Busse, neue Züge und in fünf Stunden nach Berlin

Der Fahrplanwechsel am Sonntag bringt für Gaildorf und das Limpurger Land auf einigen Linien für die allermeisten Nutzer deutliche Verbesserungen. weiter lesen