Kutscher schwer verletzt

Ein 67 Jahre alte Führer eines Pferdegespanns mit Planwagen befuhr am Donnerstag um 11 Uhr mit seinen beiden Pferden den landwirtschaftlichen Weg „Zum Schützenhaus“. An einem starken Gefälle geriet das Fahrzeuggespann außer Kontrolle.

|

Die Pferde bekamen Panik, zogen das Gespann über eine Wiese und den Vorplatz einer landwirtschaftlichen Scheune. Dabei wurde offenbar die Zugdeichsel abgerissen. Danach rollte der Planwagen auf die Fahrbahn zurück und kam schließlich an einem Gartentor zum Stehen. Die Pferde liefen herrenlos nach Dörrmenz und beschädigten dabei ein Auto. Der Führer des Pferdegespanns wurde schwer verletzt  in ein Krankenhaus gebracht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Riesenkräne bauen Windräder auf

Der Mainhardter Gemeinderat nimmt das Geschehen auf der Roten Steige in Augenschein. Am Mittwoch sollen an einer Anlage die Rotoren montiert werden. weiter lesen