Dritter Drogentoter im Kreis

Am Sonntag wurde ein 31-jähriger Mann von Familienangehörigen tot in seiner Wohnung aufgefunden. Der Mann war der Polizei langjährig als Konsument harter Drogen bekannt.

POL |
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass er an den Folgen seines Drogenkonsums verstarb. Im laufenden Jahr wird er als der dritte Drogentote in die Kreisstatistik eingehen. Im vergangenen Jahr waren im Ostalbkreis 18 Drogentote zu beklagen.  
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr