10.000 Euro Schaden: Blinker führte zu Missverständnis

Am Dienstagabend ist es zu einem Unfall mit 10.000 Sachschaden gekommen, weil ein Blinker falsch gesetzt war.

|

Eine 31-jährige BMW-Fahrerin bog am Dienstag um kurz vor 18 Uhr von der Karlstraße nach rechts in die Schloßstraße ein. Da der Blinker an dem BMW anschließend nicht ausging, vermutete eine 47-jährige VW-Fahrerin, welche aus der Grabenstraße ausfahren wollte, dass der BMW nach rechts in die Grabenstraße abbiegen will und fuhr in die Schloßstraße ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat: „Wir haben einiges vor der Brust“

Die Fraktionen wollen sparen, die Landkreisverwaltung muss sanieren und investieren. Im Kreistagsausschuss wird der Haushalt 2018 vorberaten. weiter lesen