Zu Gast in der "Perle des Schwäbischen Waldes"

|
Vorherige Inhalte
  • Eines der bekannten Wahrzeichen und beliebten Ausflugsziele der Gemeinde Gschwend ist der Aussichtsturm auf dem Hagberg. Archivfoto: Andreas Balko 1/2
    Eines der bekannten Wahrzeichen und beliebten Ausflugsziele der Gemeinde Gschwend ist der Aussichtsturm auf dem Hagberg. Archivfoto: Andreas Balko
  • 2/2
Nächste Inhalte

Gschwend als "Perle des Schwäbischen Waldes" zu apostrophieren, wie das Einheimische wie Auswärtige seit Generationen tun, ist durchaus nicht übertrieben. Das wird in der nächsten Woche durch die große RUNDSCHAU-Aktion "Hier sind wir zu Hause" belegt. Ab Montag werden wir, wie berichtet, eine Woche lang jeden Tag eine Sonderseite mit interessanten Hintergrundberichten veröffentlichen - und damit Menschen in den Mittelpunkt rücken, die mit ihrem beruflichen oder auch ehrenamtlichen Engagement das öffentliche Leben in der Gemeinde wesentlich mitprägen.

Im Rahmen dieser Serie untersuchen wir fünf Schwerpunktbereiche: Wirtschaft, Bildung, Jugend, Senioren sowie Kultur & Freizeit. Parallel dazu lassen wir unsere Leserinnen und Leser per Fragebogen ihre Gemeinde näher unter die Lupe nehmen. Dabei geht es um Schulen und Kindergärten, das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln, die Einkaufsmöglichkeiten in der Gemeinde, das Wohnungsangebot für Familien, die Arbeitsplatzsituation, Freizeitangebote, den Aspekt der Sicherheit, die medizinische Versorgung, die Situation älterer Bürger, das Zusammengehörigkeitsgefühl - kurzum: Wir fragen, ob sich die Gschwenderinnen und Gschwender in ihrer Heimatgemeinde Gschwend insgesamt wohl fühlen.

Einer der Höhepunkte der Aktion: Das RUNDSCHAU-Team ist am Donnerstag, 3. Mai, ab 18 Uhr auf dem Gschwender Marktplatz zu Gast und steht für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Dazu gibt es ein kurzweiliges Programm und ein Vesper.

Mitmachen lohnt sich: Wir verlosen unter allen, die sich an der Umfrage beteiligen, 500 Euro Haushaltsgeld. Also: Den Fragebogen, der unserer heutigen "kompakt"-Ausgabe sowie am kommenden Dienstag der RUNDSCHAU beiliegt, ausfüllen und am besten zum Ortstermin mitbringen. Bis demnächst!

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Trauer als eine nötige Wende

Gedanken zum Volkstrauertag macht sich diesmal Uwe Langsam, Pfarrer an der Johanneskirche in Crailsheim. weiter lesen