Wandern und schlemmen: Die Genießertour lockt

Viele gute Gründe, am 23. und 24. August die Wanderstiefel zu schnüren: Die 13. Kochertaler Genießertour lockt in die Weinberge.

|
Vorherige Inhalte
  • Sportliche Aktivitäten mit genüsslichem Schlemmen verbinden: Die inzwischen 13. Kochertaler Genießertour machts möglich. 1/2
    Sportliche Aktivitäten mit genüsslichem Schlemmen verbinden: Die inzwischen 13. Kochertaler Genießertour machts möglich. Foto: 
  • 2/2
Nächste Inhalte

Viele gute Gründe, am 23. und 24. August die Wanderstiefel zu schnüren: Die 13. Kochertaler Genießertour lockt in die Weinberge. Auf etwa 16 Kilometer Länge werden sich zahlreiche Gastronomen, Weinproduzenten und auch Musiker verteilen, um den Gästen "wunderbare Momente zu bereiten", heißt es dazu in der Einladung. Die Strecke verläuft in den Weinbergen und bietet weite Ausblicke ins Kochertal. An den schönsten Stellen gibt es an zahlreichen Ständen kulinarische Highlights - und edle Tropfen Wein.

Eröffnung der Tour ist am Samstag um 11 Uhr am Criesbacher Sattel. Neben lokaler Prominenz wird dann auch die Hohenloher Weinkönigin dabei sein. Die Strecke verläuft von Künzelsau über Belsenberg, Ingelfingen und Criesbach nach Niedernhall und weiter über Weißbach bis nach Forchtenberg. Hinweispfeile helfen bei der Orientierung. An insgesamt elf Stationen werden erlesene Speisen und typische Weine des Kochertales angeboten.

Zwischen den einzelnen Stationen verkehrt der Genießertour-Bus für Wanderer, die nicht die ganze Strecke marschieren möchten. Diese Busse verkehren halbstündlich von 8.30 bis 21 Uhr. Neben den Tageskarten für 5 Euro für 5 Personen gibt es auch Einzelfahrscheine für 3 Euro.

Am Samstagabend wird es viele Möglichkeiten geben, den Tag in den Weinbergen ausklingen zu lassen. So spielt etwa beim Weingut Gaufer (Station 1) die Band "Make My Day". In der Niedernhaller Kelter gastieren die "United Sound Ltd.". Und an der Station 10 an den Weinbergen des Büschelhofs tragen die "Sunlights" zur guten Abendstimmung bei.

Zu guter Letzt wird es auch wieder ein Preisausschreiben geben, das mit vielen Preisen aufwartet. Aufgabe ist es, sich an jeder Station einen Stempel auf das Teilnahmeformular geben zu lassen und am Ende eben dieses mit Namen versehen in eine Lostrommel zu werfen. Die Stempel gibt es an den Getränkeständen der Stationen, das Teilnahmeformular kann man entweder im Internet (siehe unten) herunterladen oder an den Stationen einfach mitnehmen.

Info Eine komplette Übersicht über die Genießertour findet sich im Internet unter www.geniessertour.de. Dort gibt es auch den Busfahrplan, die Teilnahmekarte für das Preisausschreiben und Speisekarten der jeweiligen Stationen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Wir harren der Dinge und stehen Gewehr bei Fuß!“

Wenn der Gaildorf Naturstromspeicher läuft und belastbare Ergebnisse liefert, soll auch wieder die Gründung einer Bürgergenossenschaft auf die Tagesordnung kommen. weiter lesen