Wallfahrt zu Ehren Marias

Zur traditionellen Marienwallfahrt waren vor Kurzem wieder zahlreiche Katholiken aus der Region nach Hausen an der Rot gekommen.

|
Vorherige Inhalte
  • Wallfahrer treffen bei der Stielbergkapelle ein. Fotos: Harald Fritz 1/2
    Wallfahrer treffen bei der Stielbergkapelle ein. Fotos: Harald Fritz
  • Gemütliches Beisammensein zum Abschluss der Marienwallfahrt. 2/2
    Gemütliches Beisammensein zum Abschluss der Marienwallfahrt.
Nächste Inhalte

Die ursprünglich mit den Kirchengemeinden aus Murrhardt und Sulzbach/Murr gemeinsam gefeierte Marienwallfahrt ist seit dem vergangenen Jahr nun auch die zentrale Wallfahrt der katholischen Seelsorgeeinheit von Gaildorf, Hausen und Mainhardt. Zur Einstimmung in diesem Jahr feierten die Gläubigen die Eucharistie in der Pfarrkirche Sankt Michael in Hausen, die Pater Tomy wie gewohnt gemeinsam mit Pfarrer Andreas Krause aus Murrhardt zelebrierte. Der Kirchenchor, erstmals unter der Leitung von Barbara Geist, umrahmte die Messe wieder musikalisch.

Danach zogen die Gläubigen in einer langen Prozession zur Stielbergkapelle hinauf, die wie üblich Standort für eine kurze Andacht und Gesang war.

Wieder unten bei der Pfarrkirche angekommen, hatten fleißige Helferinnen und Helfer schon leckere Grillwürste und Getränke zum Verzehr bereitgestellt. So saßen die Wallfahrer noch lange in gemütlicher Runde auf dem Von-Ostein-Platz zwischen Kirche und Dorfgemeinschaftsheim beisammen und ließen die diesjährige Wallfahrt und damit den Tag bei angenehmen abendlichen Temperaturen froh und gut gelaunt ausklingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bosch-Manager ist in Ottendorf Nazis entkommen

Albrecht Fischer hatte Glück im Unglück. Jetzt erinnert die Landeszentrale für politische Bildung an den NS-Widerständler. weiter lesen