Waldfee: Bürgermeister wählen offizielle Botschafterin der Region

Es ist eine schöne Vorstellung: Beim Wandern durch den frühlingshaften Schwäbisch-Fränkischen Wald läuft einem eine Waldfee über den Weg. Fantasie? Nicht unbedingt. Die Waldfee wird am Dienstag gewählt.

|
Mit dieser Visualisierung wurde für die Bewerbung zur Waldfee geworben. Ob die echte Waldfee dieser Darstellung nahe kommt? Foto: Fremdenverkehrsgemeinschaft

Die Suche nach der ersten Schwäbischen Waldfee, die die neue Botschafterin der viel besuchten Freizeitregion Schwäbisch-Fränkischer Wald werden soll, neigt sich dem Ende zu. Jede Mitgliedskommune hatte seit Februar die Möglichkeit, eine Kandidatin ins Rennen um den Titel "Schwäbische Waldfee" zu schicken. Elf Kandidatinnen versuchen nun am Dienstag, 30. April, die Juroren bei einer Vorstellungsrunde von sich zu überzeugen, mit ihrem Charme zu faszinieren und die Wahl für sich zu entscheiden.

Die Jury, bestehend aus Johannes Fuchs, dem Landrat des Rems-Murr-Kreises, und den Bürgermeistern der Mitgliedskommunen, wählen an diesem Abend die Gewinnerin, die dem Schwäbischen Wald ein zauberhaftes Gesicht verleihen und mit Überzeugungskraft bei verschiedenen Anlässen repräsentieren soll, heißt es im Pressetext.

Die Wahl findet ab 19.15 Uhr im Rentamtskeller Oppenweiler, Schlossstraße 11, statt. Leider unter Ausschluss des Publikums. "Die Veranstaltung ist aus Platzgründen nicht öffentlich", so die Organisatoren. Die Kandidatinnen sind mit ihren Angehörigen eingeladen. Das Veranstaltungsende ist gegen 21.15 Uhr geplant.

Die Fremdenverkehrsgemeinschaft mit ihrem Vorsitzenden, Landrat Johannes Fuchs, und die Bürgermeister der Mitgliedskommunen Alfdorf, Althütte, Aspach, Großerlach, Gschwend, Kaisersbach, Mainhardt, Murrhardt, Oppenweiler, Rudersberg, Spiegelberg, Sulzbach/Murr, Weissach i. T., Welzheim und Wüstenrot sollen sich bis dahin festgelegt haben.

Der Amtsantritt der ersten Schwäbischen Waldfee mit der offiziellen Kür ist am Mittwoch, 1. Mai, um 13.30 Uhr, auf dem Rathausplatz in Murrhardt. Bei dieser Gelegenheit wird auch die Freizeitbussaison eröffnet. Der Limesbus startet dann zur ersten Tour in dieser Saison.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Autokennzeichen „BK“: Viele Ämter mischen mit

Von 189.132 im Landkreis Schwäbisch Hall Fahrzeuge zugelassenen Fahrzeugen tragem 26.159 das Kennzeichen "Cr". weiter lesen