Verantwortung für Tausende

|

Die CDU-Senioren-Union Schwäbisch Hall besichtigte den Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg (NOW) in Crailsheim. Der stellvertretende technische Geschäftsführer, Volker Engelhardt, konnte den Vorsitzenden, Peter Grab, mit weiteren 35 Mitgliedern der Senioren-Union im Verwaltungsgebäude der NOW begrüßen. In seinem Referat stellte Engelhardt heraus, dass die NOW der drittgrößte Fernwasserversorger Baden-Württembergs sei und rund 100 Städte und Gemeinden mit zusammen etwa 600 000 Menschen mit Trinkwasser beliefere. Über ein Leitungsnetz mit knapp 700 Kilometer Länge verteile die NOW jährlich rund 23 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. Dabei wurde aufgezeigt, dass der Wasserverbrauch pro Kopf von 1990 bis heute von etwa 160 Liter auf 120 Liter täglich gesunken sei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tag 2 der fünfwöchigen Vollsperrung

Nach Rotenhar gibt es wegen einer Baustelle kein Durchkommen. In Gschwend wird auf der L1080 der Kreisverkehr ins Baugebiet Badsee gebaut. weiter lesen