Stabwechsel im Gaildorfer Rathaus vollzogen: Bürgermeister Zimmermann im Amt

Der Wechsel ist vollzogen: Frank Zimmermann hat gestern sein Amt als Bürgermeister der Stadt Gaildorf angetreten. Sein Vorgänger Ulrich Bartenbach, nun im Ruhestand, war zur "Übergabe" gekommen.

|
Herzlicher Händedruck: Gaildorfs Ex-Bürgermeister Ulrich Bartenbach wünscht seinem Nachfolger Frank Zimmermann eine glückliche Hand.  Foto: 

Ohne viel Aufhebens zu machen hat Gaildorfs neuer Bürgermeister Frank Zimmermann gestern Morgen seine Arbeit im Rathaus aufgenommen - nach wenigen Tagen Urlaub an der Nordsee. Es war ein unspektakulärer Tag, überwiegend von Routineaufgaben geprägt, die ihm als Bürgermeister-Stellvertreter, der er zwei Jahre lang gewesen war, geläufig sind.

Bürgermeister mit Leib und Seele

Das berühmte Klinkenputzen, das auswärtige Neulinge üblicherweise bei Amtsantritt zu absolvieren haben, stand nicht im Terminkalender des Verwaltungsfachmanns und Wahl-Gaildorfers Frank Zimmermann, der fortan das sein möchte, was sein Vorgänger Ulrich Bartenbach nach eigenem Bekunden bis Sonntagabend war: ein "Bürgermeister mit Leib und Seele".

Bartenbach ließ es sich gestern nicht nehmen, noch einmal aufs Rathaus zu kommen, um seinem Nachfolger die Hand zu drücken und ihm alles Gute zu wünschen. Auf die bei solchen Anlässen fast obligatorischen "guten Ratschläge" konnte verzichtet werden. Zimmermann war schließlich wie Bartenbach zuvor als Kämmerer und Beigeordneter tätig und darüber hinaus auch als "Langzeit-Vize" im Einsatz: Bartenbach nach Ralf Eggerts Wahl zum Oberbürgermeister von Calw, Zimmermann während Bartenbachs schwerer Erkrankung.

Nahtloser Wechsel in die Chefetage

Frank Zimmermann war am 20. Juli mit knapp 61 Prozent der Stimmen zum Rathauschef gewählt worden. Er ist damit der neunte Nachkriegs-Bürgermeister der Stadt Gaildorf. Kurze Zeit später, am 1. August, hat das Kommunalamt beim Landratsamt Schwäbisch Hall die Bürgermeisterwahl in Gaildorf für rechtsgültig erklärt und damit den Weg frei gemacht für Zimmernanns Amtsantritt zum 1. September. Ein nahtloser Wechsel in der Chefetage der Stadtverwaltung - Ulrich Bartenbachs Eintritt in den Ruhestand war auf Ende August terminiert - konnte somit gewährleistet werden.

Doch ganz ohne offiziellen Teil geht es auch bei dieser Übergabe nicht: Im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung, die am Dienstag, 30. September, in der Limpurghalle vorgesehen ist, haben die Gaildorfer Bürger Gelegenheit, sich von Ulrich Bartenbach zu verabschieden und Frank Zimmermann, der danach feierlich in sein Amt eingesetzt wird, zu begrüßen. Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen.

"Eine wunderbare Zeit" - Bürgermeister Bartenbach verlässt Rathaus

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Dirndlkönigin steht fest

Sie hat nicht nur die beste Bewertung erhalten, sondern konnte auch die meisten Stimmen auf sich vereinen: Annika Hähnle aus Sulzbach-Laufen ist Dirndlkönigin 2017. weiter lesen