Spanische Nacht zu Ostern in Form einer Soiree auf dem Hofgut Kieselberg

Es war wieder einmal ein ungewöhnlicher Abend bei der April-Ausgabe des Café Soiree. Anstelle der zwischen Karfreitag und Ostern üblicherweise gespielten Klassikvariationen gab es eine spanische Nacht.

|
Barbara Hennerfeind zeigte ihr großes tänzerisches Können: folkloristisch in der Sevillanas mit Kastagnetten und kokett in der Guajiras mit Fächer.  Foto: 

Zu einer spanischen Nacht gehören nun einmal keine Oratorien, kein Bach oder Händel, sondern - typisch für das Duo "Agua y Vino" - ein breit gefächertes Repertoire von Flamenco bis hin zur Gypsy-Music, die traditionelle Musik der Sinti. Und dies hatten die Sängerin und Tänzerin Barbara Hennerfeind und der Flamencogitarrist Erik Weisenberger, eben bekannt als "Agua y Vino", wahrlich zu bieten.

Barbara Hennerfeind überzeugte dabei nicht nur mit ihrer kraftvollen und ausdrucksstarken Stimme. Sie hätte auch als Sängerin von Chansons Karriere machen können. Auch ihre tänzerischen Fähigkeiten überzeugten das Publikum, zumal sich das Kraftvolle und Ausdrucksvolle beim Tanz wiederholte. Eben Temperament pur. Dazu gesellte sich eine Gestik und Mimik, die das Publikum verzauberte und Rhythmus und Tanz zu einem Gesamtkunstwerk vollendete.

Ergänzt wurde das Ganze noch durch etwas, was man bei derartigen Aufführungen nicht unbedingt erwartet: eine Prise Humor und zauberhafte Details. So erfuhr das Publikum, wie man das Spiel mit den Kastagnetten lernen und üben kann, zudem gab es eine kurze Einführung in "Romanes", der Originalsprache der Sinti und Roma.

Und alles verpackt in eine Vielfalt musikalischer Darbietungen, aber auch Richtungen. So gab es gleich zu Beginn eine gefühlvolle Einstimmung mit der spanischen Coverversion von "My way", ein Song, der 1968 von Paul Anka für Frank Sinatra geschrieben wurde und mittlerweile ein Evergreen ist. Natürlich präsentierte "Agua y Vino" auch traditionellen Flamenco als aber nur eine Facette des breit gefächerten Repertoires des Duos. Lieder der Gipsy Kings gehören ebenso dazu wie Songs aus Südamerika, die eine besondere Variation des Flamenco darstellen.

Dazu zeigte Barbara Hennerfeind ihr großes tänzerisches Können: folkloristisch in der Sevillanas mit Kastagnetten, energiegeladen in der Alegrias, dramatisch in der Soleares mit Schleppe oder kokett in der Guajiras mit Fächer. Dabei zündete sie ein Feuerwerk der eleganten Bewegungen von Armen und Händen, ja des ganzen Körpers, gepaart mit rhythmischen Fußteilen, rasanten Abschlüssen und verspielten Details.

In diesen temperamentvollen Darbietungen erweist sich Gitarrist Erik Weisenberger sozusagen als ruhender Pol, als ideale Mischung und Ergänzung des Duos, ohne aber keinesfalls von der Leistung her abzufallen. Als einfühlsamer Begleiter bei den Flamencotänzen und als perfekter Solist bei den Gitarrenduos und spanischen Gesängen besticht er durch seinen klaren Rhythmus und vielseitige und gekonnte Improvisationen.

Besonders toll an diesem Abend: das Duo bezog das Thema "Ostern" in seine Darbietungen mit ein, musikalisch und erklärend, da ja die Osterbräuche in Spanien eine große Rolle spielen.

In einer Beschreibung über "Agua y Vino" heißt es: "ein Abend der großen Gefühle und kleinen Details". Am Ende wusste das Publikum: hier wurde nicht zu viel versprochen. Es war wirklich ein unvergesslicher Abend.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

MSC Gaildorf: erfolgreichster Veranstalter

Teams, Fahrer und Serienorganisation vergeben für das Rennen auf der „Wacht“ die meisten Punkte. weiter lesen