Silberne Ehrenmedaille für Stadträte Reh und Keit

Hohe Auszeichnung für Heinrich Reh und Hans Keit. Die beiden Stadträte erhielten die Silberne Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes.

|
Heinrich Reh zusammen mit Stefan Dwornitzak und dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Alexander Klenk (Oberrot).  Foto: 

Es ist eine Auszeichnung der besonderen Art, die in Gaildorf bislang nur der ehemalige Bürgermeister Kurt Engel und der frühere erste Beigeordnete Hartmut Lenz erhalten haben: die Silberne Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes. Nun haben sie gleich zwei verdiente Gaildorfer Stadträte erhalten. Heinrich Reh, der seit April 1986 im Stadtrat sitz, und Hans Keit, Stadtrat seit November 1989.

In diesen nunmehr 28 beziehungsweise 25 Jahren haben sich die beiden Räte stets und im besonderen Maße für die Belange des Feuerwehrwesens auf kommunaler Ebene eingesetzt. Ihre offene und ehrliche Art, ihr Interesse für die Anliegen der Feuerwehr, das kameradschaftliche Verhältnis zu den Abteilungen machten sie zu wahren Partnern der Feuerwehr, hieß es bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gaildorf am vergangenen Freitag. Ihr "über das Maß hinausgehendes ideelles Engagement" berücksichtigte der Feuerwehrausschuss mit dem einstimmigen Beschluss die Auszeichnung zu beantragen. Die zuständigen Gremien auf Kreis- und Landesebene haben dem Wunsche gerne entsprochen. Die Auszeichnungen wurden bei der Jahreshauptversammlung übergeben. Leider konnte nur Reh die Auszeichnung persönlich entgegen nehmen. Keit hatte sich wegen Krankheit entschuldigt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Dirndlkönigin steht fest

Sie hat nicht nur die beste Bewertung erhalten, sondern konnte auch die meisten Stimmen auf sich vereinen: Annika Hähnle aus Sulzbach-Laufen ist Dirndlkönigin 2017. weiter lesen