Senioren wandern bei jedem Wetter

Mittwochs ist Wandertag bei den Gaildorfer Albvereinssenioren. Nach Fichtenberg gehts in der ersten Tour nach der Sommerpause.

|

Jetzt wandern sie wieder. Die Senioren der Ortsgruppe Gaildorf des Schwäbischen Albvereins sind ab sofort mittwochs wieder unterwegs. Laut dem Deutschen Wanderverband ist "Wandern Gehen in der Landschaft. Dabei handelt es sich um eine Freizeitaktivität mit unterschiedlich starker körperlicher Anforderung, die sowohl das mentale wie physische Wohlbefinden fördert." Charakteristisch für eine Wanderung seien folgen Faktoren: eine Dauer von mehr als einer Stunde, eine entsprechende Planung, die Nutzung spezifischer Infrastruktur sowie eine angepasste Ausrüstung.

Nach der Sommerpause werden ab kommenden Mittwoch, 3. September, wieder Wanderungen mit einer oder zwei Stunden Gehzeit angeboten. Die Wanderungen werden von je zwei Wanderführern geführt, welche die jeweilige Wanderstrecke vorher erkundet haben. Ausgangspunkt ist jeweils das Gaildorfer Hallengelände um 13.45 Uhr. Rückkehr gegen 18.30 Uhr. Die Wandersenioren nutzen das örtliche Busunternehmen Hofmann und wandern bei jeder Wetterlage. Die Ziele im September sind Fichtenberg, Bubenorbis, Langenburg und der Hagerwaldsee (Seite 21).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerkschaft spricht von Schieflage

Die IG Bau geht davon aus, das im Landkreis Schwäbisch Hall mehr als 34.000 Menschen in Teilzeit und Leiharbeit arbeiten oder einen Minijob haben. weiter lesen