Rinder-Styling für die Wertungsrichter - Aktionstag der Jungzüchter in Mittelrot

Das Fell geschoren, die Klauen geschnitten. Die Kuh von heute muss attraktiv sein, will sie im Ring bestehen. "Kuhfitting" ist das Thema beim Aktionstag auf dem Hof der Familie Kühnle in Mittelrot.

|
Anita Mühleis, Außendienstmitarbeiterin der Rinderunion Baden-Württemberg, achtet darauf, dass Romy bei der Fellbehandlung alles richtig macht. Die Jungzüchter schauen interessiert zu.  Foto: 

Romy aus Mittelfischach mag Tiere. Ihre Großeltern haben einen Bauernhof und dort hilft sie liebend gerne mit, die Kälbchen aufzuziehen. Wie sie haben sich auf Einladung des Jungzüchterclubs Gaildorf mehr als 20 Kinder und Jugendliche auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Kühnle in Mittelrot eingefunden. Benny aus Waiblingen, Felix aus Fautspach, Lynn aus Schwäbisch Hall, Tim, Leven, Max und wie sie alle heißen.

"Schön, dass ihr gekommen seid", werden sie von Laura Kühle, der Tochter des Hauses und stellvertretenden Vorsitzenden des Jungzüchterclubs, begrüßt. Mit Anita Mühleis und Thomas Kopf sind zwei Außendienstmitarbeiter der Rinderunion Baden-Württemberg vor Ort, die für die Bereiche Zucht und Vermarktung zuständig sind. Thomas Kopf ist zudem ein Profi im Kuhfitting, weshalb die Teilnehmer an diesem Aktionstag auch ganz genau hinschauen, wie man das Tier für den nächsten großen Auftritt "fittet". Der könnte schon am kommenden Donnerstag beim Vieh- und Krämermarkt in Geifertshofen sein.

Früher hat der Bauer eigenhändig die Kuh gerichtet und fein gemacht, ehe er mit ihr zur Schauvorführung oder zum Viehmarkt fuhr. Doch damit ist es längst nicht mehr getan. Schon vielfach übernehmen professionelle "Kuhfitter" die Arbeit. Denn genau wie bei den Menschen gibt es auch bei den Milchkühen Styling-Trends. Nur Tiere mit Stil, einem harmonischen Körperbau, korrekt abfallenden Hüftknochen oder einer gleichmäßigen Rückenlinie überzeugen die Wertungsrichter. Mit kleinen Tricks bei der Behandlung des Fells lässt sich die eine oder andere Schwachstelle aber ganz gut korrigieren.

Doch nicht nur die Kuhfrisur, auch Sauberkeit und Klauenpflege spielen eine Rolle. Bis hin zur Fütterung sind die Maßnahmen auf eine gute Schaukondition der Tiere ausgerichtet.

Styling für den "Catwalk"

Aufgeteilt in kleinere Gruppen machen sich die Jungzüchter an die Arbeit. Thomas Kopf holt die Rasierapparate aus seinem Koffer und zeigt, wie man das Schermesser behutsam und gefühlvoll am Haarkleid entlang zieht. Derweil legt er die andere Hand ans Rind, damit es Ruhe spürt und stehen bleibt. "Wer will zuerst?", fragt er in die Runde. Während die Jungs noch zögern, fasst sich Helena ein Herz. Und sie macht ihre Sache gut.

Auch das Vorführen selbst gehört zum umfangreichen Katalog der Vorbereitungen und will gelernt und trainiert sein. Der kleine Robin traut sich alles. Selbst als das Mini-Kälbchen hüpft und springt, hält er es ganz fest. Wie und wo man das Seil hält, das lernen die Züchterkinder von den älteren und erfahrenen Jungzüchterinnen. Es ist ein toller Tag auf dem Hof Kühnle, und nach dem gemeinsamen Mittagessen wartet noch ein Geländespiel.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

EBM-Papst hält an Ausstieg fest

Der Mulfinger Ventilatoren- und Elektromotorenspezialist betont, dass er das geplante Institut am Künzelsauer Hochschul-Standort nicht mitträgt. weiter lesen