Polizeibericht vom Mittwoch

|

Mädchen von Auto erfasst
Gaildorf.
Auf der Gaildorfer Schloss-Straße ist gestern kurz vor 7.30 Uhr ein neunjähriges Mädchen von einem Auto erfasst worden. Wie die Polizei ermittelte, soll das Kind auf die Fahrbahn gerannt sein. Die 38-jährige Fahrerin des Wagens war in Richtung Stadtmitte unterwegs, habe abgebremst und versucht, nach rechts auszuweichen. Dennoch wurde das Mädchen von dem Auto zu Boden geschleudert. Leicht verletzt wurde es an der Unfallstelle versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Zur Klärung des Unfallgeschehens sucht die Verkehrspolizei (Telefon 07904/94260) Zeugen.

Reh läuft vor Auto
Gaildorf.
Ein 39 Jahre alter Autofahrer war am Dienstag gegen 5.30 Uhr auf der L 1066 von Gaildorf nach Fichtenberg unterwegs. Zwischen Unterrot und Mittelrot überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Das Tier wurde vom Auto erfasst und schwer verletzt. Der Jagdpächter erlöste das Reh von seinen Schmerzen.

Vorfahrt missachtet
Gschwend.
An der Kreuzung der Gaildorfer Straße mit der Welzheimer Straße missachtete in Gschwend eine Autofahrerin am Montagmittag die Vorfahrt eines aus Richtung Gaildorfer Straße kommenden Lastwagens. Bei der Kollision entstand kurz vor 13 Uhr ein Schaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Wäschetrockner brennt
Abtsgmünd.
Ein defekter Wäschetrockner, der sich in einer Fachwerkstatt im Abtsgmünder Gewerbegebiet Osteren zur Reparatur befand, geriet am Dienstag während eines Testlaufs gegen 14 Uhr plötzlich in Brand. Um einen größeren Schaden im Gebäude zu vermeiden, wurde die Maschine von einem Mechaniker auf einem Rollwagen ins Freie geschoben. Bei dieser Aktion zog sich der Mechaniker eine Rauchgasvergiftung zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Mann küsst Kind
Welzheim.
Ein acht Jahre altes Mädchen wurde am Montag um 16.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Welzheimer Finkenstraße von einem 64 Jahre alten Mann zunächst an Schulter und Kopf gestreichelt und dann im Gesicht geküsst. Dann verschwand der Mann, wurde aber schon bald in einer Gaststätte von der Polizei ermittelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

EBM-Papst hält an Ausstieg fest

Der Mulfinger Ventilatoren- und Elektromotorenspezialist betont, dass er das geplante Institut am Künzelsauer Hochschul-Standort nicht mitträgt. weiter lesen