Ostalbrallye: Zwei Gaildorfer Teams am Start

|

Start frei für die 28. Ostalbrallye! Aus Gaildorf gehen heute zwei Teams ins Rennen: Uwe Weidl und Stephan Jäckel (VW Golf 2) sind mit der Startnummer 40 unterwegs, die für den MSC Gaildorf startenden Pascal und Ralf Queck (VW Golf 3) mit der Nummer 49. Für die Rallye müssen in der Zeit von 11.30 bis 19.30 Uhr einige Kreisstraßen gesperrt werden, nämlich die K 2635 bei Rotenhar, die K 2636 bei Rübgarten, die K 3253 bei Gschwend-Birkhof, die K 2673 und die K 3331 zwischen Honkling und Fichtenberg sowie die K 3244 bei Lutstrut. Umleitungen sind eingerichtet. Archivfoto: Karl-Heinz Rückert

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zuschussgeschäft mit Potenzial

Peter Fenkl geht davon aus, dass sich Ziehl-Abegg mit dem getriebelosen Radnabenantrieb für Busse ein kräftiges Standbein entwickelt. weiter lesen