Notizen vom 9. April 2015 aus Gaildorf und Umgebung

|

Dieseldiebe beim Freibad

Gaildorf - Über die Osterfeiertage erbeuteten Dieseldiebe aus mehreren Baufahrzeugen auf dem Parkplatz des Freibades auf dem Kieselberg in Gaildorf mehr als 600 Liter Diesel im Wert von mehr als 750 Euro. Teilweise war an den Fahrzeugen der Tankdeckel nicht abgeschlossen, so dass die Diebe leichtes Spiel hatten. Hinweise erbittet die Polizei in Gaildorf unter 07971/95090.

14 Monate ohne TÜV

Mainhardt - In der Hauptstraße in Mainhardt stellten Polizeibeamte einen Ford fest, dessen TÜV seit mehr als 14 Monaten abgelaufen war. Die Fahrerin erhält nun eine Anzeige.

Reh von Auto erfasst

Schwäbisch Hall - Auf der Fahrt von Herlebach in Richtung Einkorn sprang einem Peugeot-Fahrer am Dienstagabend gegen 21 Uhr ein Reh vors Auto. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß weiter. Am Auto entstand 1000 Euro Schaden.

Hakenkreuze geschmiert

Schwäbisch Hall - Unbekannte beschmierten mit Kreide zwei Garagen sowie zwei abgestellte Autos mit Hakenkreuzen und dem Schriftzug "Führer". Die Polizei hat zur Klärung der Tat in der Nacht zum Mittwoch im Dinkelweg in Schwäbisch Hall strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Die Kreidefarbe war abwaschbar, weshalb keine Sachschäden zu verzeichnen sind.

Vorfahrt missachtet

Rosengarten - 8500 Euro Schaden entstanden bei einem Unfall auf der Einmündung der L 1055 in die B 19 in Westheim. Eine 27-jährige Autofahrerin fuhr von Hirschfelden nach Westheim und übersah beim Abbiegen in die B 19 eine von links kommende Peugeot-Fahrerin. Die 28-jährige Autofahrerin erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Beide Unfallfahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 8500 Euro.

- Haus mit Farbe beschmiert

Abtsgmünd - Zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag wurde die Hauswand sowie der Hauseingang eines Gebäudes in einer Mozartstraße in Abtsgmünd beschmiert. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise auf den oder die Täter nimmt der Polizeiposten Abtsgmünd unter Telefon 07366/96660 entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bedeutsamer Wirtschaftsfaktor

Die regionalen Frauenwirtschaftstage beschäftigen sich in diesem Jahr mit der „Frau 4.0“ und  zeigen am 19. und 20. Oktober die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt. weiter lesen