Notizen vom 7. Juli 2014 aus Gaildorf und Umgebung

|

Zwei Verletzte

Untermünkheim - Zwei Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 12.49 Uhr bei Untermünkheim ereignete. Wie die Polizei jetzt mitteilt, wollte der 76 Jahre alte Fahrer eines Mercedes-Benz von der Bundesstraße 19 nach links in Richtung Breitenstein abbiegen. Hierbei übersah er den ordnungsgemäß aus Richtung Gelbingen entgegenkommenden Mercedes-Benz eines 49-jährigen Fahrers. Bei der Kollision im Einmündungsbereich erlitten der 49-Jährige schwere und die 70 Jahre alte Beifahrerin des Unfallverursachers leichte Verletzungen. Der an den beiden unfallbeteiligten Autos entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 13 000 Euro.

Motorradfahrer gestürzt

Spraitbach - Ein 25-jähriger Motorradfahrer kam am Freitag gegen 14 Uhr auf der B 298 zwischen Spraitbach und Mutlangen in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke - so die Polizei. Er wurde durch den Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4000 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehr Menschen ohne Arbeit

Die offizielle Zahl der Arbeitslosen ergibt ein schiefes Bild. In ihr sind Tausende, die keinen Job haben, nicht berücksichtigt. weiter lesen