Notizen vom 3. September 2014 aus Gaildorf und Umgebung

|

Geschlagen und getreten

Gaildorf - Zwei junge Männer - laut Beschreibung Jugendliche im Alter von 16 oder 17 Jahren - haben am Montagabend auf dem Parkplatz des Einkaufsmarkts in der Gaildorfer Gartenstraße einen betrunkenen 40-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Der Mann wurde ins Haller Diakonie-Klinikum eingeliefert. Passanten beobachteten gegen 21.30 Uhr, wie die beiden Täter auf ihr am Boden liegendes Opfer eintraten und wohl beim Anblick der Zeugen flüchteten. Einer der Schläger soll etwa 1,75 Meter groß sein, der andere 1,85 Meter. Der Kleinere war blond und trug eine Schildkappe, der Größere hatte hellbraune, gelockte Haare, trug ein braunes, zerrissenes T-Shirt und eine Jacke. Hinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Hall unter Telefon 0791 / 4000 entgegen.

Gegen Hauswand geprallt

Michelbach/Bilz - Eine Autofahrerin ist am Montagnachmittag mit ihrem Golf in der Bretzinger Straße in Michelbach gegen eine Hauswand geprallt. Die 37-jährige Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Schwäbisch Haller Diakonie-Krankenhaus gebracht. An der Unfallstelle beschreibt die Fahrbahn eine leichte Rechtskurve, der Golf fuhr dort geradeaus weiter. Der Schaden am Gebäude wird auf etwa 500 Euro geschätzt, am Auto entstand Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Generation 60 plus ist dran

Jürgen Feller hat Druck gemacht: Im September hört er auf. Er hat Erfolg gehabt. Acht Mann übernehmen seine Arbeit im Bürgerbüro Gschwend. weiter lesen