Natürlich nach Eutendorf

Wenn die Feuerwehr Eutendorf zum Straßenfest einlädt, führen alle Wege nach Eutendorf. Und das möglichst flott, denn das berühmte Eutendorfer Spanferkel ist gewöhnlich als erstes ausverkauft.

|
Vorherige Inhalte
  • Auch Feuerwehrleute aus Sulzbach-Laufen ließen sich das Mittagessen in Eutendorf schmecken. Fotos: ka 1/2
    Auch Feuerwehrleute aus Sulzbach-Laufen ließen sich das Mittagessen in Eutendorf schmecken. Fotos: ka
  • Die Kinder hatten beim Wettspritzen in den Regenpausen ihren Spaß. 2/2
    Die Kinder hatten beim Wettspritzen in den Regenpausen ihren Spaß.
Nächste Inhalte

Es gibt Feste, für die das Wetter zweitrangig ist. Das Zelt ist immer rappelvoll, ob bei gewittriger Schwüle oder Schafskälte wie am Wochenende. Das Straßenfest der Feuerwehrabteilung Eutendorf gehört in diese Kategorie.

Samstagabend strömt die Bevölkerung ins Zelt. Auch von außerhalb kommen die Gäste, wobei sich Kameradschaft bezahlt macht. Das "Hobby" Feuerwehr verbindet. Aus den umliegenden Gemeinden rücken sie in Fahrgemeinschaften an. Der Chauffeur darf sich amüsieren, muss sich aber beim Löschen zurückhalten. Der Thekendienst, die Helfer in der Küche und die Bedienungen schaffen, dass der Schweiß nur so läuft. Alle Gäste sollen zügig und gut bedient werden, und beim Straßenfest in Eutendorf werden sie das auch. Die Kinder sind in einer Hüpfburg neben dem alten Rathaus gut aufgehoben, für die Größeren gibt es ein Wettspritzen. Die Eutendorfer Frauen haben Torten und Kuchen aufgefahren, denen man schwer widerstehen kann. Am Ende sind alle Torten und Kuchen weggeputzt. Am Sonntag werden keine Kalorien gezählt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen