Mit Witz und Ironie

|
Nun hat’s doch noch geklappt. Rosalinde Kottmann und die Gschwender Musiker.  Foto: 

Sein mit Witz und Ironie gespicktes Grußwort bei der Einweihung der sanierten und modernisierten Gschwender Gemeindehalle krönte Ostalbkreis-Landrat Klaus Pavel mit Blick auf die vom Ausgleichstock gewährten Zuschussmittel mit dem Hinweis, dass aus diesem Stock nur die „Ärmsten unter den Armen“ bezuschusst würden.

Die Amtszeit von Bürgermeisterin Rosalinde Kottmann neigt sich unweigerlich ihrem Ende zu. Während ihrer sechzehnjährigen Amtszeit sei sie noch nie mit den erfolgreichen Musikern des Musikvereins Gschwend abgelichtet worden, klagte Kottmann. Dagegen habe ihr Nachfolger, Christoph Hald, – noch nicht in Amt und Würden – erreicht, den Musikverein für ein gemeinsames Bild zu gewinnen. Das wollten die Gschwender Musiker nicht auf sich sitzen lassen und formierten sich am Ende der Einweihungsfeier zusammen mit Dirigent Frieder Geiger, Vorsitzenden Dieter Grau und der Bürgermeisterin zu einem Gruppenbild. – Das Beste kommt eben zum Schluss!

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bosch-Manager ist in Ottendorf Nazis entkommen

Albrecht Fischer hatte Glück im Unglück. Jetzt erinnert die Landeszentrale für politische Bildung an den NS-Widerständler. weiter lesen