Misstrauen: Verdächtige Flugmanöver angezeigt

Bei den Initiatoren des Naturstromspeichers herrscht Aufbruchstimmung, bei den Gegnern Misstrauen. Sie melden verdächtige Flugmanöver.

|
Der Rotmilan zählt zu den "windkraftempfindlichen" Arten. Archivfoto

Auf der Homepage "Internetwache" der Polizei in Baden-Württemberg ist am 17. April eine Strafanzeige gegen unbekannt eingegangen. Danach haben mehrere Gaildorfer mehrfach ein auffallend niedrig fliegendes Sportflugzeug über dem Gebiet der Limpurger Berge gesehen. Sie vermuten unlautere Absichten.

Diese Tiefflugmanöver stünden "in einem auffälligen zeitlichen Zusammenhang mit den neuesten Beobachtungen der Vogelwelt in der für Windkraft vorgesehenen Potenzialfläche Limpurger Berge bei Winzenweiler", erklärt Thomas Hartmann, einer der Sprecher der Bürgerinitiative "Für Gaildorf" in einer Pressemitteilung. "Es ist nicht auszuschließen, dass durch diese Tiefflugmanöver gezielt streng geschützte Vögel vertrieben werden sollen, da diese nach dem Naturschutzgesetz einer Ausweisung als Potenzialfläche für Windkraft entgegenstehen. Dies würde einen schweren Verstoß gegen das Naturschutzgesetz darstellen." Die Anzeige sei von einem Augenzeugen erstattet worden, so Hartmann weiter. Ein weiterer Augenzeuge habe ähnliche Beobachtungen an eine offizielle Stelle weitergeleitet.

An den Standorten des künftigen Naturstromspeichers wurden die erwähnten streng geschützten Vögel nicht festgestellt, sieht man einmal vom Rotmilan ab, dem ausgerechnet der windhöffigste Standort bei Winzenweiler geopfert werden musste. Zwischenzeitlich habe man auch den Horst entdeckt, erklärte Alexander Schechner am Donnerstag. Die artenschutzrechtlichen Untersuchungen seien jetzt aber abgeschlossen: "Wir sind durch." Artenschutzrechtlich sei gegen den Bau nichts mehr einzuwenden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

MSC Gaildorf: erfolgreichster Veranstalter

Teams, Fahrer und Serienorganisation vergeben für das Rennen auf der „Wacht“ die meisten Punkte. weiter lesen