Meldungen aus dem Gemeinderat

|

"Ja" zu Fertiggarage
Neun Meter lang und 5,60 Meter breit soll eine Fertiggarage in Stahlbauweise werden, die in der Laufener Wiesenstraße geplant ist. Einstimmig erteilte der Gemeinderat sein Einvernehmen zu diesem Bauvorhaben. Das Landratsamt soll prüfen, ob die Grenzabstände so akzeptabel sind. Viel Spielraum hat die Bauherrin nicht: Oberhalb der geplanten Garage liegt die Umspannstation und es befinden sich Kabel im Erdreich.

Neue Montagehalle
"Das ist äußerst positiv, da hier die Produktionsfläche erweitert wird und nicht nur die Lagerfläche", freute sich Gemeinderat Dr. Manfred Schüle. Die Firma Jäger im Gewerbegebiet Kocherwiesen möchte eine neue Montagehalle samt Büroräumen bauen. Das neue Gebäude soll 22 Meter breit und 42 Meter lang werden, der Bürotrakt ist weitere 15 Meter lang. Einstimmig erteilte der Gemeinderat sein Einvernehmen.

Illegal Restmüll entsorgt
Über Zeitgenossen, die sich auf Kosten der Allgemeinheit ihres Mülls entledigen, ärgerte sich Gemeinderätin Dr. Natascha Schmitt. Im Container, der vor dem Sulzbacher Friedhof steht, befände sich immer wieder privater Restmüll. Bürgermeister Bock sagte zu, innerhalb des Friedhofs nach einem Standort für den Container zu suchen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Virtual Reality in Hohenloher Firmen - wie Science-Fiction

Die virtuelle Realität hält auch im Sondermaschinenbau Einzug. Siemens führt im Virtual-Reality-Center des Packaging Valley an das Thema „digitale Zwillinge“ heran. weiter lesen