Kontakt wird intensiviert

Die Fertighaus Weiss GmbH in Oberrot-Scheuerhalden hat am vergangenen Donnerstag eine Bildungspartnerschaft mit der Schloss-Realschule Gaildorf und der Handwerkskammer Heilbronn-Franken unterzeichnet.

|
Mit der Unterzeichnung einer Bildungspartnerschaft haben Andrea Schwersenz von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Michaela Staleker, Rektorin der Schloss-Realschule Gaildorf, und Christel Noller, Geschäftsführerin der Fertighaus Weiss GmbH, vereinbart, künftig bei der Berufsorientierung enger zusammenzuarbeiten Foto: Handwerkskammer

Was theoretisch und kompliziert klingt, ist in Wirklichkeit eine ganz praktische Angelegenheit. Im Rahmen von Bildungspartnerschaften führen Schulen und Betriebe gemeinsam Projekte durch, damit Schülerinnen und Schüler praxisorientiert verschiedene Berufe kennenlernen. Die Betriebe haben dadurch die Möglichkeit, bei den Jugendlichen frühzeitig Interesse zu wecken und sich den Mitarbeiter-Nachwuchs zu sichern. Die Handwerkskammer berät die Beteiligten und hilft bei der Umsetzung der Projekte. Nun hat die Oberroter Firma Fertighaus Weiss eine Bildungspartnerschaft mit der Gaildorfer Schloss-Realschule unterzeichnet.

Die Häuser der Firma Weiss werden vom Keller bis zum Dach von den eigenen Mitarbeitern gefertigt. Die Vielfalt an Ausbildungsberufen, die dort erlernt werden können, ist groß. Im handwerklichen Bereich bildet Weiss Zimmerer, Schreiner, Stuckateure, Maler und Lackierer, Klempner, Elektroniker und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aus. Zehn bis zwölf Lehrlinge pro Jahr starten ihre Laufbahn bei Weiss.

Damit das Unternehmen immer genügend Bewerber hat, hat es schon vor einigen Jahren damit begonnen, sich in der Berufsorientierung zu engagieren. "Leider kennen die meisten Schüler nur einige wenige Berufe. Und selbst bei denen wissen sie nicht genau, was sie sich darunter vorzustellen haben", so Christel Noller, Geschäftsführerin der Fertighaus Weiss GmbH. "Rund 90 Praktikanten kommen pro Jahr zu uns ins Haus. Seit fünf Jahren beteiligen wir uns am Girls Day, um auch Mädchen für handwerkliche Berufe zu begeistern."

Nun soll die Zusammenarbeit mit der Schloss-Realschule intensiviert werden. "Frau Noller stellt bei uns bereits regelmäßig Berufe vor. Wir freuen uns sehr, dass mit der Bildungspartnerschaft der Kontakt künftig noch enger wird", erklärt Michaela Staleker, Rektorin der Schule. Die Schüler erhielten so nicht nur Hilfe bei der Berufswahl, sondern hätten auch die Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln. "Wenn Jugendliche Teil eines Arbeitsteams werden, lernen sie nicht nur die Praxis eines Berufes kennen, sondern auch, dass die Begriffe Teamarbeit, Verantwortung und Selbstständigkeit keine leeren Worte sind", ist Staleker überzeugt.

Mit der Schloss-Realschule in Gaildorf arbeitet das Unternehmen bereits zusammen. In der Schule gibt es eine Schülerfirma, an der sich Weiss beteiligt.

Gemeinsam mit Schülern der achten Klasse haben die Ausbilder und Lehrlinge des Unternehmens zum Beispiel eine Hütte für den Pausenhof erstellt (die RUNDSCHAU hat berichtet).

"Einen besseren Einblick in die jeweiligen Berufsfelder gibt es nicht. Schüler, die sich daraufhin für eine Lehrstelle bei uns bewerben, wissen ziemlich genau, was sie erwartet", sagt Christel Noller.

Andrea Schwersenz, die sich bei der Handwerkskammer um die Initiierung von Bildungspartnerschaften kümmert, rät Betrieben, sich verstärkt in die Berufsorientierung an Schulen einzubringen. "Eine Kooperation zwischen Schule und Betrieb ist ein wichtiger Bestandteil in der Nachwuchsgewinnung. Schüler lernen den Betrieb kennen und Betriebe können Kontakt zu potenziellen Lehrstellenbewerbern knüpfen", erklärt Schwersenz.

Info Betriebe, die eine Bildungspartnerschaft mit einer Schule eingehen möchten, können sich an Andrea Schwersenz von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken wenden: Telefon 07131/791-168, E-Mail: andrea.schwersenz@hwk-heilbronn.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Riesenkräne bauen Windräder auf

Der Mainhardter Gemeinderat nimmt das Geschehen auf der Roten Steige in Augenschein. Am Mittwoch sollen an einer Anlage die Rotoren montiert werden. weiter lesen