Karl Dürrich vermacht Heimatmuseum Original Galifa-Likör

|

Zum ersten Seniorennachmittag der DLRG-Ortsgruppe Gaildorf wurde von den Beauftragten zu einer Besichtigung des Alten Schlosses und des Heimatmuseums eingeladen. Schloss- und Stadtführer Siegfried Engel verstand es, in kompetenter und humorvoller Weise seine Zuhörer in die Zeit der Gaildorfer Schenken früherer Jahrhunderte zu entführen, um dann im Museum wieder zu den alten Gaildorfer Firmen, die weit über das Limpurger Land hinaus bekannt waren, zurückzukehren. DLRG-Senior Karl Dürrich übergab Siegfried Engel zwei wertvolle Exponate für das Museum, darunter eine noch verschlossene Flasche der ehemaligen Firma Galifa, Gaildorfer Likörfabrik. Auch der gemütliche Teil kam nicht zu kurz und alle sangen mit Heinz Eschler und Peter Demand "Auf Wiedersehen beim Gaildorfer Floßfest".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Feuerwehr kämpft gegen Wassermangel

Für die Brandbekämpfung auf dem Lämmershof mussten zwei Kilometer Schlauchleitung verlegt werden. weiter lesen