Journalisten als Ermittler: Lesung im Brenzhaus

Drei Terroristen, zehn Morde, viele falsche Fährten: Bei einer Lesung im Brenzhaus geht es um den mutmaßlichen Nationalsozialistischen Untergrund.

|

Schwäbisch Hall. Das Evangelische Kreisbildungswerk, die KZ-Gedenkstätte Hessental und der VVN/Bund der Antifaschisten laden am Dienstag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr zu einer Lesung ins Brenzhaus nach Schwäbisch Hall ein. Vorgestellt wird das Buch "Geheimsache NSU", in dem zehn renommierte Autoren am Beispiel des NSU dokumentieren, wie "wirkliche Aufklärung verhindert wird".

Die Autoren haben sich drei Jahre mit der mutmaßlichen NSU-Mordserie befasst, die Untersuchungsausschüsse sowie den Münchner Prozess beobachtet, sie haben hunderte von Ermittlungsakten ausgewertet und Kontakte zu Insidern gepflegt - etwa zum Ku-Klux-Klan. Vier der zehn Autoren werden in Hall berichten und lesen, unter ihnen auch HT-Redakteur Thumilan Selvakumaran.

Das im Mai erschienene Buch wurde von vielen Medien als ein wichtiges Stück Aufklärungsarbeit gewürdigt. Auf "journalistisch griffige Weise" beschreibe es die Hintergründe des NSU, schreibt etwa die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), und: "Was in diesem Buch steht, lässt sich durchweg belegen."

Für die Südwest Presse liest sich das Buch "streckenweise wie ein Krimi". Es handele sich "allerdings nicht um Hirngespinste". Das Buch lasse schaudern, "weil es mit Fakten operiert, die so haarsträubend sind, wie kein Thriller-Autor sie besser hätte erfinden können", bemerkt der "Stern". Der TV-Sender 3Sat hat erkannt: "Nach der Veröffentlichung sieht die Politik Aufklärungsbedarf." wd

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberroter Adventsmusik: Feierlich aufs Fest eingestimmt

Die zahlreichen Besucher erlebten am Abend des zweiten Advents in der Bonifatiuskirche ein stimmungsvolles Konzert. weiter lesen