Hansen-Gruppe fasst Aktivitäten unter dem Namen „Rommelag“ zusammen

Die Hansen-Gruppe aus Sulzbach-Laufen fasst den Auftritt neun selbständig operierender Unternehmen zum 15. Juli unter der Marke „Rommelag“ zusammen. <i>Mit Bildergalerie.</i>

|
Die neue Hausfarbe ist Grün und alle Aktivitäten der Hansen-Gruppe werden nach außen unter der Marke „Rommelag“ gebündelt. Firmenchef Bernd Hansen sprach am Freitag über Sinn und Zweck der Entscheidung.  Foto: 

In Gaildorf kennt man die „thermo-pack“ als Spezialist für flexible Verpackungen, die „holopack“ im Kochertal als Lohnabfüller für die Pharmaindustrie und natürlich den Maschinenbauer „kocher-plastik“ am Stammsitz in Sulzbach-Laufen. In der Welt sind die Produkte und Dienstleistungen der Hansen-Gruppe unter „Rommelag“ ein etablierter Begriff.

Ab dem 15. Juli  werden die Firmen des 1952 von Ingenieur Gerhard Hansen gegründeten Imperiums unter einer einheitlichen Marke zusammengefasst. Damit einher geht auch ein farblicher Wechsel von Rot nach Grün. Die neue Hausfarbe der „Rommelag“ ist „British Racing Green“, erklärt Marketing-Manager Andreas Häußner beim Festakt am Freitagnachmittag im Rohbau des neuen Produktionsgebäudes in Laufen.

„Selbstständig agieren, gemeinsam kommunizieren“, fasst Häußner das angestrebte Ziel zusammen. Das Vertrauen der Kunden und Partner in die einzelnen Unternehmen soll künftig die gesamte Firmengruppe „aufladen“. Darum bündle die Hansen-Gruppe die Kompetenzen in der „starken Marke Rommelag“ mit einem einheitlichen Auftritt für alle Unternehmen. Die Firmen würden dabei ebenso erhalten bleiben wie die eingeführten Produktmarken. Dass man sich auf „Rommelag“ verlassen kann, formuliert das Unternehmen in seinem Markenversprechen: „Filling your Needs“.

Mitarbeiter können gleich neue T-Shirts im Empfang nehmen

Firmenchef Bernd Hansen gab am Freitag den Startschuss für die letzte Phase der Umsetzung der Entscheidung. Unmittelbar danach konnten die Mitarbeiter ein T-Shirt in der neuen Unternehmensfarbe in Empfang nehmen. Für Hansen liegen die Vorteile eines einheitlichen Markenauftritts auf der Hand: „Bei all den spannenden und vielfältigen Projekten und einem so breiten Leistungsangebot, wie wir es unseren Kunden bieten können, muss man darauf achten, klar und deutlich zu kommunizieren. Das haben wir erkannt und gemeinsam einen Weg eingeschlagen, der für unsere gesamte Unternehmensgruppe richtig und wichtig ist. Schließlich wollen wir unsere vielfältigen Kompetenzen in Zukunft noch anschaulicher für unsere Kunden darstellen.“
 

Starke Marke, starker Look

Zukunft „Vieles macht die Marke Rommelag unverwechselbar. Die Erfindung der Blow-Fill-Seal-Technologie macht sie einzigartig. Hierin begründet sich auch die Entscheidung, zukünftig einheitlich als Rommelag aufzutreten. Und darum steht auch die Kunst, jeden Tropfen schneller, flexibler und sicherer zu verpacken als Logo für die gesamte Firmengruppe“, erläutert Marketing-Manager Andreas Häußner den strategischen Hintergrund der Neuausrichtung. Auch beim optischen Auftritt geht „Rommelag“ künftig eher branchenuntypische Wege und setzt auf einen modernen, frischen Look.

Termin Offizieller Start des neuen Markenauftritts ist der 15. Juli 2016. Vorab gab es bereits mehrere Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

RUNDSCHAU-Leser wählen jetzt die nächste Dirndl-Königin

Beim Gaildorfer Oktoberfest gab’s auch in diesem Jahr wieder ein Foto-Shooting. Ab sofort kann im Internet über die Bewerberinnen abgestimmt werden. weiter lesen