Gaildorfer mit Deutschem Pinscher erneut erfolgreich

Der Verein der Hundefreunde (VdH) Gaildorf hat am 3. Oktober bei der Ausdauerprüfung des Pinscher-Schnauzer-Klubs in Kirchheim/Teck mit seinen Tieren wieder schöne Plätze eingefahren.

|
Ophelia, die preisgekrönte Deutsche Pinscher Hündin. Foto: VdH Gaildorf

Die Deutsche Pinscher Hündin Ophelia mit ihren Töchtern Haller Caja und Haller Cara vom VdH Gaildorf haben die Ausdauerprüfung beim Pinscher-Schnauzer-Klub (PSK) Kirchheim/Teck mit Bravour bestanden.

Bei der Ausdauerprüfung war eine Strecke von 15 Kilometern mit dem Fahrrad zu absolvieren. Nach acht Kilometern mussten die Teilnehmer eine 15-minütige Pause einhalten. Der Leistungsrichter Herr Georg Benz vom Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e. V. (PSK) überprüfte in dieser Zeit die Pfoten der teilnehmenden Hunde. Die Leistungsfähigkeit der Pinscher muss während der gesamten Laufzeit beobachtet werden. Nach der Ausdauerstrecke werden nach einer weiteren Pause auf dem Hundeplatz vom Leistungsrichter Unterordnungsübungen nach den Bestimmungen der VDH-Prüfungsordnung gefordert. Alle teilnehmenden Hunde und ihre Zweibeiner haben bestanden.

Zur Prüfung zugelassen werden prinzipiell nur Hunde, die einen gesunden und durchtrainierten Eindruck machen. Die Ausdauerprüfung soll den Beweis erbringen, dass der Hund eine bestimmte körperliche Leistung erbringen kann, ohne danach erhebliche Ermüdungserscheinungen zu zeigen. Bewältigt ein Tier diese Leistungen mühelos, gilt das als Beweis für die körperliche Gesundheit und das Vorhandensein von Eigenschaften wie Temperament und Härte. Diese Eigenschaften sind für die Zucht von Bedeutung und die Vorbedingung für die Zulassung zur Zucht, die sogenannte Körung.

Die Hundeführerin und zugleich Züchterin der edlen Rasse Haller Deutsche Pinscher ist mit ihren Hunden nicht nur im Ausstellungsring außerordentlich erfolgreich, auch den freiwilligen Wesenstest haben ihre Hunde erfolgreich bestanden. Beim VdH Gaildorf trainieren die Pinscher nun voller Freude für die facettenreichen Varianten des Turnierhundesports.

Der VdH Gaildorf unterstützt und fördert den Sport mit Hunden auf den entsprechenden Veranstaltungen. Der unterschiedlichen Veranlagung des einzelnen Hundes soll durch die Anerkennung verschiedener Prüfungsarten und Wettbewerbsergebnisse Rechnung getragen werden. Im Ausbildungstraining erworbene praktische Kenntnisse über den Umgang mit dem Hund bleiben nachhaltig wirksam. Der gut ausgebildete und jederzeit im Gehorsam stehende Hund ist eine Werbung für den PSK und den VdH. "Fit, gut drauf und gesund durch Spiel, Spaß und Sport mit dem Hund" ist das Motto der Turnierhundesport-Trainerinnen beim VdH Gaildorf Angelika Reber und Kerstin Beck. Das Training findet immer montags ab 18.30 Uhr statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Naturstromspeicher: In drei Wochen soll der erste Windstrom fließen

An den Windenergieanlagen des Gaildorfer Naturstromspeichers hat die Endmontage begonnen. Die Erdaushub-Transporte wurden vorerst gestoppt, ein neues Abfuhrkonzept wird vorbereitet. weiter lesen