Gaildorfer Albverein mal wieder sportlich

Der Gaildorfer Albverein zeigt sich mal wieder von seiner sportlichen Seite und lädt alle Interessierten zu einer Weitwanderung ein.

|

Freunde des sportlichen Wanderns sollen demnächst auf dem HW 1 von Heubach nach Eybach auf ihre Kosten kommen. Treffpunkt für die Tour ist zunächst um 7.15 Uhr am Hallengelände in Gaildorf zur Busfahrt nach Heubach. Mit den Wanderführern Dieter Brust und Michael Burkhardt geht es dann über Himmelreich, Weißenstein, Messelstein, Kuchalb und Himmelfels nach Eybach. Unterwegs zweimal Rast mit Getränken und Suppe, ansonsten Rucksackproviant. Abschlusseinkehr im Roggental. Wanderstrecke etwa 34 Kilometer mit 870 Höhenmetern im Auf- und Abstieg und durchschnittlich 5 km/h Gehtempo. Verkürzte Strecken, 26,5 km oder 22,5 km möglich. Rückkehr in Gaildorf gegen 20.30 Uhr.

Info Weitere Infos und Anmeldung bis spätestens Freitag, 10. April, bei Tabakwaren-Zeitschriften-Möller in Gaildorf (Tel. 07971/ 3770).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tag 2 der fünfwöchigen Vollsperrung

Nach Rotenhar gibt es wegen einer Baustelle kein Durchkommen. In Gschwend wird auf der L1080 der Kreisverkehr ins Baugebiet Badsee gebaut. weiter lesen